Fandom

Memory Omega Wiki

2373

2.784Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten.png


2373
MirandaPhaser.jpg
Der Dominion-Krieg beginnt mit der Eroberung von Deep Space 9
Historisches
Zeitalter:

Zeitalter des Kriegs[1]

2360er2370er2380er
236923702371237223732374237523762377237823792380

Das Jahr 2373 ist ein Zeitpunkt der 2370er Jahre des 24. Jahrhunderts, das in mehreren Realitäten von verschiedenen Ereignissen geprägt wird.

EreignisseBearbeiten

Primäre RealitätBearbeiten

  • Neral wird Prätor des Romulanischen Sternenimperiums.[2]
  • Nachdem die USS Voyager im Delta-Quadranten von den Kazon-Nistrim geentert wird, kann sie durch Mithilfe von Thomas Eugene Paris, dem Doktor und Lon Suder zurück erobert werden.[3]
  • Benjamin Lafayette Sisko und ein Teil seines Führungsstabs decken ein Komplott des Dominion im Ty'Gokor-System auf. Der Gründer, der Martok ersetzt hat, wird getötet.[4]
  • Die Sternenflotte entdeckt ein abgestürztes Raumschiff des Dominion auf Torga IV im Gamma-Quadranten. Trotz Gegenwehr des Dominion kann die Föderation das Schiff bergen und für weitere Untersuchungszwecke in den Föderationsraum bringen.[5]
  • Tuvok wird im Frühjahr des Jahres von einem Sirilliumvirus infiziert, das bei ihm Wahnvorstellungen auslöst. Später kann er davon geheilt werden.[6]
  • Auf Ajilon Prime kommt es zu erbitterten Kämpfen zwischen der Föderation und Klingonischen Reich.[7]
  • Harry Kim wird ungerechtfertigter Weise in das Akritirianische Hochsicherheitsgefängnis gebracht, jedoch später durch Neelix' und Tom Paris' Hilfe befreit.[8]
  • Die USS Defiant gelangt durch die Einwirkung des Drehkörpers der Zeit über hundert Jahre in die Vergangenheit und trifft auf die USS Enterprise. Während ihrer Rückreise bringt die Crew versehentlich die Tribblespezies mit ins 24. Jahrhundert, die eigentlich von den Klingonen ausgelöscht wurde.[9]
  • Die USS Voyager bereist auf ihrem Heimflug zur Erde eine Region, die unter der Kontrolle des Schwarms steht. Trotz einer Konfrontation mit hunderten Schiffen dieser Spezies gelingt es dem Schiff diese Region des Raums zu durch queren.[10]
  • Die USS Voyager erreicht den Sektor 3556, in dem sich der Planet Takar befindet. Dort entdeckt die Crew die Ferengi Kol und Arridor, die Jahre zuvor während der Barzankonferenz im Delta-Quadranten strandeten. Man entdeckt, dass das Barzan-Wurmloch seine Ausgangsöffnung in jenem Sektor hat und versucht es zu stabilisieren. Als die Ferengi jedoch mit ihrem Shuttle zu fliehen versuchen, wird das Wurmloch destabilisiert und springt an beiden Ausgangsöffnungen unvorhersehbar durch die Quadranten.[11]
  • Quark erhält zufällig einen kranken Wechselbalg durch seine "Handels"aktivitäten. Odo nimmt sich des jungen Kindes an, als dieses jedoch zu sterben droht, vereinigt er sich mit ihm.[12]
  • Die Sternenflotte führt eine neue Sternenflottenuniform ein.[13]
  • In der EMZ kommt es zu Maquisaufständen, die vom ehemaligen Sternenflottenoffizier Michael Eddington angeführt werden. Nach tagelanger Suche gelingt es Sisko Edington fest zu nehmen.[13]
  • Die USS Voyager bringt einige Enaraner nach Enara Prime. Während der Überfahrt gibt Korenna Mirell Erinnerungen an Belana Torres weiter, bevor sie verstirbt.[14]
  • Die USS Voyager besucht Delios VII.[15]
  • Die USS Voyager trifft auf die USS Aeon und ihren Kommandanten Captain Braxton, der aus dem 29. Jahrhundert stammt. Dieser möchte das Schiff vernichten, da es augenscheinlich für eine Katastrophe im Sol-System des 29. Jahrhunderts verantwortlich ist. Als die Crew sich wehrt, werden beide Schiffe in die Vergangenheit geschleudert. Dort findet Henry Starling das Zeitschiff und baut sich mit der im Innern gefundenen Technologie ein eigenes Finanzimperium auf. Als er in die Zukunft springen will, um weitere Technologie zu stehlen, vernichtet die USS Voyager das Schiff und trifft abermals auf Braxton, der das Schiff jedoch nicht vernichten will, sondern zurück ins Jahr 2373 bringt.[16]
  • Das Dominion verbündet sich mit der Cardassianischen Union und etabliert Basen im Alpha-Quadranten. Enabran Tain stirbt im Internierungslager 371.[17]
  • Die USS Voyager nimmt eine Gruppe Ilari, darunter Tieran, auf. Als dieser an Bord des Schiffes stirbt, als das Schiff den Planeten Ilari erreicht, kann dieser seinen geist in Kes Transferiern und versucht den Planeten zu unterjochen. Sein Vorhaben kann später vereitelt werden.[18]
  • Als die USS Voyager eine ganze Reihe Supernovae untersucht, stellt sich heraus, dass diese Phänomene Auswirkungen eines Kriegs im Q-Kontinuum sind. Q entführt Kathryn Elizabeth Janeway, um mit ihr eine neue Rasse von Q zu zeugen, die den Frieden bringen soll. Später vereinigt er sich jedoch mit Lady Q, und leitet dadurch den Frieden ein, als diese schwanger wird. Q Junior wird geboren.[19]
  • Janeway stellt einen Erstkontakt zu den Tak Tak her. Als die USS Voyager wird von Markoviren überflutet. Später gelingt es Janeway mit der Hilfe des Doktors die Tiere zu vernichten.[20]
  • Die USS Voyager erreicht die Nekrit-Ausdehnung.[21]
  • Die USS Voyager wird von der Sternenflotte offiziell als vermisst gemeldet.[22]
  • Die USS Voyager erreicht das Sakari-System und entdeckt, dass ein Großteil der Bevölkerung von Borg assmiliert wurde. Vorik durchlebt sein Pon Farr.[23]
  • Die USS Voyager entdeckt einen beschädigten Borg-Kubus in der Nekrit-Ausdehnung, der in den 2360ern assimilierte Personen aus dem Alpha-Quadranten in den Delta-Quadranten bringen sollte, die während dem ersten Borgfeldzug, der in der Schlacht von Wolf 359 mündete, assimiliert worden sind. Auf einer nahe gelegenen Welt, Parein, entdeckt Chakotay eine vom Borg-Kollektiv unabhängige Kooperative[24]
  • Das Borg-Kollektiv startet einen Angriff auf die Erde und versucht in die Vergangenheit zu reisen, um dort den ersten Warpflug der Menschen zu vereiteln. Die Crew der USS Enterprise-E kann die Zeitlinie korrigieren und ins Jahr 2373 zurück kehren.[25]
  • Die USS Voyager durchfliegt das Territorium der Nasari. Als ein Schiff dieser Spezies Kontakt aufnimmt und zu feuern versucht, greift Harry Kim eigenmächtig an. Als die Crew später auf Taresianer trifft, wandelt sich Kim zu einem Taresianer. Später kann jedoch aufgedeckt werden, dass es sich bei Kims Verwandlung nur um einen Trick handelt.[26]
  • Das Thallonianische Imperium zerfällt.[27]
  • Min Zife von Bolarus wird Präsident der Föderation.[28]
  • Im August 2373[29] treffen die Borg erstmalig auf Spezies 8472 und dringen mit zahlreichen Schiffen in den Fluid-Raum ein.[30]
  • In der Primären Zeitlinie nutzt Kes eine vom Doktor entwickelte Biotemporale Kammer, um ihren Alterungsprozess zu verlangsamen. Dabei wird eine Alternative Zeitlinie geschaffen, in der die Ocampa umherreist. Später kann Kes' Reise durch die Zeitlinien erforscht werden und die Biotemporale Kammer wird nach der Rückkehr von Kes in die Primäre Zeitlinie demontiert.[31] Die neue Zeitlinie bleibt jedoch bestehen.[29]
  • Die Crew der USS Voyager erlangt durch Kes' Erfahrungen in der anderen Zeitlinie Kenntnis über die Krenim.[29]
  • Nyrianer übernehmen das Kommando über die USS Voyager mithilfe ihrer Translokalisationstechnologie. Später kann die Crew die nyrianische Technologie jedoch gegen ihre Besitzer verwenden und ihr Schiff zurück erobern.[32]
  • Der Voth Forra Gegen untersucht mit seinem Forscherkollegen Tova Veer das Hanon-System und entdeckt die Überreste von Fähnrich Hogan, die ihm in seiner Theorie der Herkunft aus der Ferne bestärken. Mit seinem Forschungsschiff der Palisaden-Klasse reisen die beiden zur Nekrit-Ausdehnung und finden später die USS Voyager. Das Ministerium der Ältesten will die Beweise für eine gemeinsame Evolutionslinie zu den Menschen jedoch nicht akzeptieren und droht die Voyager zu vernichten, sollte Gegen seine Theorie nicht widerrufen. Gegen beugt sich daher den Dogmen der Voth und die USS Voyager setzt ihre Reise fort.[33]
  • Die USS Voyager erreicht die nördliche Ausdehnung des Borg-Raums und sieht sich gezwungen den Raum der Borg zu durchfliegen. Allerdings entdeckt die Crew eine Passage durch den Raum der Borg, der jedoch von vielen Quantensingularitäten durchsetzt ist. Die Voyager trifft während ihrer Reise durch den Raum der Borg zahlreiche Borg-Kuben, die jedoch kurzerhand von einem Schiff der Spezies 8472 zerstört werden.[30]
  • Captain Janeway erwägt eine Allianz mit den Borg, um sicher durch deren Raum zu fliegen.[30]
  • Eine Allianz mit den Borg kommt zustande. Im Gegenzug für eine sichere passage durch den Borgraum, bietet die Crew der USS Voyager den Borg eine modifizierte Nanosondentechnologie an, um Biomolekulare Sprengkörper zu entwickeln. Als Repräsentant für die Borg wird Seven of Nine gewählt.[30]
  • Das Dominion startet seinen Angriff auf den Alpha-Quadranten. Der Dominion-Krieg beginnt. Deep Space 9 wird von den Truppen des Dominion erobert.[34]
  • Thallon wird durch den Großen Vogel der Galaxis zerstört.[35]
  • Die USS Defiant entdeckt auf einem Planeten im Gamma-Quadranten das abgestürtzte Wrack der Columbia.[36]

SpiegeluniversumBearbeiten

  • Die Klingonisch-Cardassianische-Allianz stellt sich im Valo-System einer Flotte von über 100 Rebellenschiffen, die zum Großteil aus Schiffen bestehen, die aus den Reihen der Allianz gekapert werden. Die Allianz setzt mit Kreuzern der Vor'cha-Klasse der Flotten der Rebellen zu, doch wird sie vernichteten geschlagen, was auch auf die Überheblichkeit von Gul Evek zurück zu führen ist. Regent Worf wirft den Gul eigenhändig aus dem Regierungsgebäude durch ein Fenster aus zwei Kilometern Höhe. Eveks gesamte Crew wird daraufhin von der Yan-Isleth ermordet.[37]

1. Alternative Quantenrealität (2373)Bearbeiten

  • In der Primären Zeitlinie nutzt Kes eine vom Doktor entwickelte Biotemporale Kammer, um ihren Alterungsprozess zu verlangsamen. Dabei wird eine Alternative Zeitlinie geschaffen, in der die Ocampa umherreist. Später kann Kes' Reise durch die Zeitlinien erforscht werden und die Biotemporale Kammer wird nach der Rückkehr von Kes in die Primäre Zeitlinie demontiert.[31] Die neue Zeitlinie bleibt jedoch bestehen.[29]
  • Im August 2373[29] treffen die Borg erstmalig auf Spezies 8472 und dringen mit zahlreichen Schiffen in den Fluid-Raum ein.[30]
  • Der Voth Forra Gegen untersucht mit seinem Forscherkollegen Tova Veer das Hanon-System und entdeckt die Überreste von Fähnrich Hogan, die ihm in seiner Theorie der Herkunft aus der Ferne bestärken. Mit seinem Forschungsschiff der Palisaden-Klasse reisen die beiden zur Nekrit-Ausdehnung und finden später die USS Voyager. Das Ministerium der Ältesten will die Beweise für eine gemeinsame Evolutionslinie zu den Menschen jedoch nicht akzeptieren und droht die Voyager zu vernichten, sollte Gegen seine Theorie nicht widerrufen. Gegen beugt sich daher den Dogmen der Voth und die USS Voyager setzt ihre Reise fort.[33][29]
  • Die USS Voyager erreicht die nördliche Ausdehnung des Borg-Raums und sieht sich gezwungen den Raum der Borg zu durchfliegen. Allerdings entdeckt die Crew eine Passage durch den Raum der Borg, der jedoch von vielen Quantensingularitäten durchsetzt ist. Die Voyager trifft während ihrer Reise durch den Raum der Borg zahlreiche Borg-Kuben, die jedoch kurzerhand von einem Schiff der Spezies 8472 zerstört werden.[30][29]
  • Captain Janeway erwägt eine Allianz mit den Borg, um sicher durch deren Raum zu fliegen.[30][29]
  • Eine Allianz mit den Borg kommt zustande. Im Gegenzug für eine sichere passage durch den Borgraum, bietet die Crew der USS Voyager den Borg eine modifizierte Nanosondentechnologie an, um Biomolekulare Sprengkörper zu entwickeln. Als Repräsentant für die Borg wird Seven of Nine gewählt.[30][29]

2. Alternative Quantenrealität (2373)Bearbeiten

  • In der Primären Zeitlinie nutzt Kes eine vom Doktor entwickelte Biotemporale Kammer, um ihren Alterungsprozess zu verlangsamen. Dabei wird eine Alternative Zeitlinie geschaffen, in der die Ocampa umherreist. Später kann Kes' Reise durch die Zeitlinien erforscht werden und die Biotemporale Kammer wird nach der Rückkehr von Kes in die Primäre Zeitlinie demontiert.[31] Die neue Zeitlinie bleibt jedoch bestehen.[29]
  • Captain Janeway erwägt eine Allianz mit den Borg, um sicher durch deren Raum zu fliegen. Zu diesem Zeitpunkt ist sich die Crew des Schiffes nicht bewusst, dass die Borg Krieg gegen Spezies 8427 führen.[30][29]**Während eines Angriffs von Spezies 8427 auf die USS Voyager werden Tuvok und Paris getötet. Die USS Voyager treibt daraufhin wochenlang durch den Raum und hat keinen Kontakt zu den Borg (und somit Seven of Nine) oder den Undinen.[29]

GestorbenBearbeiten

Primäre RealitätBearbeiten

SpiegeluniversumBearbeiten

Keine Informationen

HandlungenBearbeiten

Keine Informationen

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki