FANDOM


Alynna Nechayev
Admiral AN.jpg
Allgemein Föderation-Logo.png
Spezies:

Mensch

[1]

Geschlecht:

weiblich

[2]

Biografie
Geburt:

2307

[3]

Organisation:

Sternenflotte

[4]

Vorheriger Posten:

USS Boudicca

[5]

Derzeitiger Posten:

Oberkommando der Sternenflotte

[4]

Dienstgrad:

Flottenadmiral

[4]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[4]

Insignia:
FADM (DS9-VOY).png
Red (DS9).png

[4]

Alynna Nechayev ist ein Mensch, der im 24. Jahrhundert als als Offizierin in der Sternenflotte dient. Nach ihrer Zeit im Geheimdienst der Sternenflotte und ihrer Zeit als Captain der USS Boudicca entwickelt sie besonderes Geschick im Umgang mit den Cardassianern. Ab den 2350ern gilt sie bis in die 2380er als eine der einflussreichsten Admiräle der Sternenflotte.

BiografieBearbeiten

Frühe KarriereBearbeiten

Alynna Nechayev wird im Jahr 2307 auf der Erde geboren.[3] Im Laufe ihres Lebens entscheidet sie sich in jungen Jahren die Akademie der Sternenflotte zu besuchen und schlägt dort eine Laufbahn innerhalb der Kommandoebene ein. Der Akademiegärtner Liam Boothby lernt die junge Kadettin schätzen. Er ist sich sicher, dass die junge Frau eine der der besten Sternenflotten-Captains wird.[6]

Im Jahr 2328 dient Nechayev mit dem Rang eines Lieutenant in verschiedenen Abteilungen des Sternenflottengeheimdiensts. Als der Geheimdienst Daten vom Bajoraner Keeve Falor zugespielt bekommt, reist Nechayev alias Nechen Alla als Bajoranerin verkleidet nach Bajor, um Gerüchte zu untersuchen, die besagen, dass die Cardassianer die Besetzung Bajors planen. Tatsächlich kann sie mit ihrem Partner Gwen Jones Beweise für diese Behauptung finden. Als sie auf die USS Gettysburg zurückkehrt und der Sternenflotte die Beweise darlegen will, lehnt das Kommando ab, mit der Begründung es seien interne politische Belange der Bajoraner, in die sich die Sternenflotte nicht einmischen darf. Die junge Sternenflottenoffizierin versichert später dem bajoranischen Flüchtling Darrah Mace, dass sie alles tun werde, um den Bajoranern im Kampf gegen die Cardassianer zu helfen.[7]

In oder vor den 2330ern wird sie zum Commander befördert. 2332 leitet sie eine Mission auf dem Planeten Ganymede.[8] Zwischen 2332 und 2340 wird Nechayev zum Captain befördert und erhält das Kommando über die USS Boudicca. Commander David Gold wird ihr Erster Offizier.[5]

AdmiralitätBearbeiten

Cardassianische KriseBearbeiten

Bereits 2341 hat Nechayev den Rang eines Admirals inne. Sie trifft in diesem Jahr Data, der sich in die Sternenflottenakademie einschreiben lässt. Sie sorgt dafür, dass der Androide die Eignungstests überspringen kann.[9]

Alynna Nechayev 2369.png

Nechayev befielt Picard auf eine geheime Mission.

Um das Jahr 2362 wird Nechayev zum Vice-Admiral befördert und überblickt die Geschehnisse innerhalb des Geheimdiensts der Sternenflotte.[10] Im Jahr 2365 wird Nechayev von Elias Vaughn kontaktiert, der Informationen eines cardassianischen Informaten namens Gaten Russol weiterleitet, die die Besetzung Bajors betreffen. Nechayev teilt Vaughn anschließend Sternenbasis 375 zu, damit er von der Basis aus weitere Informationen über die Cardassianer einholen kann. Dabei befielt sie ihm, dass er ausschließlich Informationen die Föderation betreffend weiterleiten soll, da die Föderation mit der politischen Situation Bajors nichts zu tun haben will.[11]

2369 zieht sich die Cardassianische Union schließlich von Bajor zurück, als der Bajoranische Widerstand eine weitere Besatzung untragbar macht. Die Sternenflotte befürchtet, dass sich die Frustration der Cardassianer über den Verlust Bajors und der Station Terok Nor auf die Föderation entladen könnte. Nechayev reist daraufhin zur USS Enterprise-D, entzieht Captain Jean-Luc Picard das Kommando über das Raumschiff und teilt ihn für eine geheime Mission auf Celtris III ein. Temporär erhält Captain Edward Jellico, der viel Erfahrung im Umgang mit Cardassianern hat, von der USS Cairo das Kommando über die USS Enterprise und wird in einer offiziellen Zeremonie von Nechayev eingesetzt. Während dieser gesamten Mission hält Edward Jellico den Kontakt zu Nechayev aufrecht und informatiert sie über den Erfolg von Picards Mission.[12]

Alynna Nechayev 2370.png

Besucht die Enterprise 2370 abermals.

Gegen Ende des Jahres kommt es zu einem Angriff einer Gruppe abtrünniger Borg auf den Planeten Ohniaka III. Nechayev reist daraufhin mit der USS Crazy Horse in den Sektor, um von dort aus die Einsätze der Sternenflotte gegen die Borg zu überwachen. Nechayev übermitteltet Captain Picard persönlich seinen Einsatzauftrag, damit dieser mit der USS Enterprise die Kolonien beschützt. Nechayev macht später Picard schwere Vorwürfe, da er 2368 die Möglichkeit gehabt hat, mit Hilfe des Borgs Hugh das gesamte Borg-Kollektiv auszulöschen. Nechayev befiehlt Picard, falls dieser wieder die Möglichkeit hat, das Kollektiv zu vernichten, er diese Chance wahrnehmen soll.[13]

2370 wird Nechayev zum Flottenadmiral befördert und befindet sich auf Sternenbasis 310. Als die USS Enterprise die Region besucht, stattet sie der Crew einen Besuch ab. Picard versucht bei diesem Besuch seine persönlichen Beziehung zum Flottenadmiral zu verbessern und er serviert ihr Wasserkressesandwiches und Bularianisches Kanapee. Nechayev informiert Picard daraufhin über eine bevorstehende Mission und die Gründung einer entmilitarisierten Zone zwischen der Föderation und der Cardassianischen Union. Das Verhältnis zwischen Picard und Nechayev bessert sich nach dieser Mission zusehnst.[14]

Weiteres WirkenBearbeiten

2372 ist Nechayev auf der Sternenbasis 113 stationiert und trifft sich dort mit Worf, Odo und Kira Nerys, um verschiedene Sicherheitsthemen den Bajor-Sektor betreffend zu diskutieren. Dabei schätzt sie Worfs Empfehlungen die Klingonen betreffend, die aus den Khitomer-Verträgen ausgestiegen sind. Als Worf und seine Begleiter die Sternenbasis mit der USS Rubicon verlassen, ereignet sich plötzlich eine Explosion auf der Station. Spuren deuten daraufhin, dass Worf der Saboteur ist, der die Station angegriffen hat und Nechayev verlangt von Sisko die Auslieferung des Klingonen, doch stellt sich später heraus, dass der Angriff eine Inszenierung des Klingonen Gurlag ist, der Worf zurück ins Reich zwingen will.[15]

2373 reist Alynna Nechayev zur Raumstation Deep Space 5 als die USS Enterprise-E aus dem Raumgebiet des ehemaligen Thallonianischen Imperiums zurückkehrt.[10]

Bevor Edward Jellico später als Vorsitzender eine Konferenz eröffnen kann, wird sie Zeuge der Handgreiflichkeiten zwischen dem Thallonianer Si Cwan und dem Danteri Ryjaan. Nach dessen Schlichtung durch Picard und Commander William T. Riker kann Jellico schließlich die Konferenz leiten. Nach einer hitzig geführten Diskussion fällt die Entscheidung die USS Excalibur NCC-26517 ins Krisengebiet zu entsenden.[10]

Später trifft sie sich mit Edward Jellico und Picard, um über den einzusetzenden Captain der Excalibur zu beratschlagen.[10]

Dominion-KriegBearbeiten

[...]

Post-BellumBearbeiten

[...]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki