FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


Für die größere Variante der Borg-Sphäre, siehe: Taktische Borg-Sphäre
Borg-Sphäre
Sphäre 194
Spezifikationen Borg Logo STO
Klassifizierung:

Leichtes Forschungsschiff

[2]

Länge:

457[1] - 600 Meter

[3]

Breite:

457[1] - 600 Meter

[3]

Höhe:

457[1] - 600 Meter

[3]

Decks:

85

[2]

Mannschaft:

10

[4]

Antriebssystem
Antrieb (Allg.):

Transwarpantrieb

[3]

Reise-
geschwindigkeit:

Warp 1,0

[4]

Höchst-
geschwindigkeit:

Warp 4,0 (für 3 Std.)

[4]

Impulssystem:

Borg-Impulsspule (0,9 c)

[2]

Warpsystem:

Warpantrieb

[4]

Verteidigung
Schilde:

FSQ-Schutzschilde

[2]

Torpedorampen:

3+

[2]

Torpedo-Art/Anzahl:

Photonische Raketen

[2]

Technisches
Sensoren:

Klasse-5a-Sensoren

[2]

Transporter:

1

[4]

Traktorstrahl:

1

[4]

Autoseparation möglich:

Nein

[2]

Landen möglich:

Nein

[2]

Ausstattung (Allg.):

Zeit-Vortex-Generator (tw.)

[4]

Beladung:

130 Frachteinheiten

[2]

Historisches
In Dienst:

ca. 2360er

[4]

Rolle:

Zeitschiff

[4]

Zugehörigkeit:

Borg-Kollektiv

[3]

Die Borg-Sphäre (auch: Sphären-Klasse) ist eine Raumschiffsklasse des Borg-Kollektivs. Schiffe dieser Klasse sind als Leichtes Forschungsschiff konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Zusätzlich zu den Taktischen Sphären nutzen die Borg eine als Leichtes Forschungsschiff[2] ausgelegte Variante der Borg-Sphäre, die nicht für Missionen im Tiefraum genutzt wird.[4] Stattdessen dient die Sphäre dabei als Hilfsschiff für einen Borg-Kubus, der das Schiff im Inneren hält und bei Bedarf starten lassen kann.[5] Im Gegensatz zur taktischen Version haben die Schiffe keinen Hangar.[4] In den späten 2260ern trifft die Crew der USS Enterprise auf eine Borg-Sphäre, kann die Spezies jedoch nicht identifizieren. Das Borg-Schiff zerstört am Rande des Föderationsraums mehrere Kolonien, darunter Außenposten Omega-70. Da das Schiff im Inneren eine ungewöhnlich hohe Strahlung aufweist, die für die meisten Spezies tödlich ist, mutmaßt Spock, dass sich das Schiff vorher im Delta-Quadrant einen Kampf geliefert hat, und so beschädigt wird. Die Enterprise kann die angeschlagene Borg-Sphäre später zerstören.[6]

Sphäre Angriff Außenposten 2260er

Eine Sphäre greift in den 2260ern Außenposten Omega-70 an.

2367 führt ein Kubus, der die Erde angreifen will, eine Sphäre dieser Konfiguration mit sich. Nach der Schlacht von Wolf 359 dockt das Schiff ab, um assimilierte Sternenflottenoffiziere in den Delta-Quadranten zu bringen.[7]

Sphäre 194 wird einige Jahre später in einem Borg-Kubus mitgeführt, der die Erde im Jahr 2373 angreift. Als die Sternenflotte, mitunter durch die USS Enterprise-E, den Kubus vernichtet, lößt sich das Schiff und erzeugt einen Zeitwirbel, der sie ins Jahr 2063 zurückbringt. Dort feuert die Sphäre auf die Oberfläche der Erde, um das erste Warpschiff der Menschen, die Phoenix, zu zerstören. Die USS Enterprise kann die Sphäre jedoch mit Quantentorpedos abschießen und letzten Endes die Schäden, die durch die Borg verursacht werden, ungeschehen machen.[5] Im Jahr 2153 finden Forscher auf der Erde die Überreste einer fast einhundert Jahre alten Borg-Sphäre in der Arktis, wissen jedoch nicht, woher das Schiff stammt. Es gelingt den Forschern, einige Borgkörper aus dem Eis zu bergen, die sich jedoch regenerieren und die Systeme wieder arbeiten lassen. Das Forschungsschiff Arctic One sowie das gesamte Forschungsteam werden assimiliert und setzten einen Kurs zurück zum Delta-Quadranten. Die Borg können jedoch durch die Crew der Enterprise aufgehalten werden.[3] Jene Sphäre ist das Schiff, dass 2373 von der Enterprise in die Vergangenheit verfolgt wird.[2]

Im 29. Jahrhundert,[2] einer anderen Quantenrealität,[8] nutzen die Borg die Zeitsphären, um die Menschheit in der Vergangenheit zu assimilieren. Die Zeitflotte der Vereinigten Föderation der Planeten versucht jedoch stets, die Aktionen der Borg in der Zeitlinie unschädlich zu machen.[2]

BeschreibungBearbeiten

Die Leichten Forschungsschiffe[2] werden als Hilfsschiffe genutzt und eine Länge, Breite und Höhe von 457[1] bis circa 600 Metern.[3] Auf etwa 85 Decks[2] finden bis zu 10 Borg-Drohen Platz. Mindestens sind die Sphären jedoch mit 10 Drohnen bemannt. Raumschiffe dieser Klasse haben keinen leistungsstarken Warpantrieb, der es ihnen ermöglicht eine Reisegeschwindigkeit von Warp 1,0 zu halten, und ein Standardmaximum von Warp 4,00 für drei Stunden zu erreichen.[4] Zusätzlich verfügt das Schiff aber über Transwarpeigenschaften,[3] die ihm ein Äquivalent von Warp 9,9999 verleihen.[2] Zur sonstigen Ausstattung gehören ein Transporter und ein Traktorstrahlemitter.[4] Manchmal dient die Sphäre als Beiboot für einen Borg-Kubus. Mindestens bei einer Sphäre wurde beobachtet, dass sie einen Zeitwirbel erzeugen kann.[5]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Star Trek: The Magazineen ( Volume 1, Ausgabe 23, S. 54 & 50)
  2. 2,00 2,01 2,02 2,03 2,04 2,05 2,06 2,07 2,08 2,09 2,10 2,11 2,12 2,13 2,14 2,15 2,16 Starshipsen
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 3,7 ENT: Regenerationα
  4. 4,00 4,01 4,02 4,03 4,04 4,05 4,06 4,07 4,08 4,09 4,10 4,11 4,12 All Our Yesterdays: The Time Travel Sourcebooken
  5. 5,0 5,1 5,2 Star Trek: Der erste Kontaktα
  6. ST: TOS - Resistance
  7. ST: TNG - Mehr als die Summe
  8. Laut Verlorene Seelen sind die Borg im Primäruniversum ausgelöscht. Die in Starshipsen erwähnten Borg können daher nur aus einer anderen Zeitlinie stammen.
Raumschiffe der Sphären-Klasse
Leichtes Forschungsschiff
Sphäre 194Sphäre 211Sphäre 212Sphäre 222Sphäre von Kubus 632
Taktisches Langstreckenschiff
Sphäre 196Sphäre 634Sphäre 878Koroks Sphäre
Schiffklassen verwandter Baureihen
Borg-SphäreTaktische Borg-SphäreBorg-Kooperative-SphäreOmega-Sphäre