FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


Columbia
Columbia
Spezifikationen Föderation-Logo
Registrierung:

NX-02

[1]

Klasse:

NX-Klasse

[1]

Herstellungsort:

San-Francisco-Flottenwerft

[2]

Historisches
Kommandanten:

Erika Hernandez

[1]

In Dienst:

November 2154

[1]

Zerstört:

2156 (abgestürzt)

[3]

Letzte Sichtung:

2381

[4]

Flotte:

Sternenflotte

[1]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Erde

[3]

Logo Columbia NX-02

Die Columbia ist ein Raumschiff der NX-Klasse innerhalb der Vereinigten Erde und dient als Kreuzer der Sternenflotte.

GeschichteBearbeiten

Bau und IndienststellungBearbeiten

Pläne für den Bau der NX-02 existieren bereits seit mindestens 2151. Zu dieser Zeit ist bereits ebenfalls geplant, zwei weitere Schiffe, die NX-03 und die NX-04 in den aktiven Dienst zu stellen.[5]

Columbia Bau

Die Columbia 2153 im Bau.

Um 2152 wird der Bau des Schiffes vorangetrieben, doch kommt es immer wieder zu Problemen während der Bauphase, sodass die Konstruktion ausgesetzt werden muss.[1] Zu dieser Zeit ist A. G. Robinson ein wahrscheinlicher Anwärter auf den Posten des Captains des Schiffes, doch stirbt er unerwartet durch ein Unglück bei der Besteigung des Mount McKinley auf der Erde.[6]

Beim Angriff der Xindi auf die Erde im Jahr 2153 befindet sich das Schiff noch immer im Bau im Raumdock über der Erde und hat auch noch keinen Namen erhalten. Admiral Maxwell Forrest und Captain Jonathan Beckett Archer begutachten zu dieser Zeit den Fortschritt des Baus.[7]

Während ihrer Mission in der Delphischen Ausdehnung, die die Sphärenbauer entstehen haben lassen, trifft die Crew der Enterprise auf ein Schiff der NX-Klasse, von dem sie annehmen, es sei die Columbia. Es stellt sich jedoch heraus, dass das Schiff eine Enterprise einer alternativen Zeitlinie ist.[8] Als das Schiff im Jahr 2154 seiner Fertigstellung entgegen strebt, empfiehlt Jonathan Beckett Archer, der zuvor auch einige taktische Verbesserungen in den Bau der Columbia einfließen lässt, seine Freundin Erika Hernandez für den Posten des Kommandierenden Offizers. Der Empfehlung wird von Seiten des Oberkommandos schließlich stattgegeben und Hernandez wird Captain des Schiffs.[1]

Erste MissionenBearbeiten

[...][9][10]

Als 2155 die Koalition der Planeten gegründet wird, übernimmt die Columbia zunächst Patroullienaufgaben, um Frachter der Koalition vor Piratenangriffen zu schützen. Am 18.Juli 2155 reagiert die Columbia auf einen Notruf des Hauptplaneten des Draylax-Systems und kämpft gemeinsam mit der Enterprise gegen drei von den Romulanern gesteuerte klingonische Schlachtkreuzer. Fünf Tage später erreicht die Columbia ein weiterer Notruf, diesmal aus dem Alpha-Centauri-System. Dort stellt sie sich zwei vulkanischen Schiffen, die ebenalls Opfer der Fernsteuerwaffe der Romulaner sind. Das Eintreffen einer vulkanischen Hilfsflotte verhindert die Zerstörung der Columbia. Aufgrund der starken Schäden, die das Schiff während der Schlacht genommen hat, ist die Kommunikation mit dem Sternenflottenkommando mehrere Tage nicht möglich.[11]

Romulanischer Krieg und VerschwindenBearbeiten

Als kurze Zeit später der Irdisch-Romulanische Krieg ausbricht, wird auch die Columbia in das Kriegsgeschehen mit eingebunden. Während des Kriegs installiert die Columbia das vulkanische Frühwarnsystem im Raum der Koaltion der Planeten. Am 30.Juli 2155 holt sie dazu wichtige Bauteile von der Jupiter-Station ab.[12]

Am 26.November 2155 installiert die Columbia das vulkanische Frühwarnsystem im Altair-System, als 16 romulanische Ein-Mann-Schiffe auftauchen, die die Columbia allerdings noch nicht entdeckt haben. Aufgrund des Überraschungsmoments gelingt es dem Sternenflottenschiff die Romulaner zurückzuschlagen und letztendlich eine Station auf dem Planeten Altair VI vor einem abstürzenden Romulanerschiff zu retten.[12]

Columbia abgestürzt

Die Crew der Defiant entdeckt das Wrack der der Columbia.

2156, während die Columbia einen Konvoi der Koalition eskortiert, wird sie von romulanischen Schiffen angegriffen. Diese verwenden ihr Telekontrollsystem gegen das Sternenflottenschiff und zerstören so den Konvoi. Durch ein Täuschungsmanöver entkommt die Columbia den Romulanern, ist allerdings so stark beschädigt, dass der Warpantrieb nicht mehr einsatzbereit ist. Auch die Crew wird durch den Kampf mit den Romulanern auf 42 Besatzungsmitglieder dezimiert. Die Columbia setzt auf Befehl von Captain Hernandez Kurs auf den nächsten lebensfreundlichen Planeten. Chefingeneur Karl Graylock erhöht dazu die Leistung des Impulsantriebs auf maximale Unterlichtgeschwindigkeit. Aufgrund der Zeitdilatation sind zur Ankunft der Columbia am Planeten Erigol an Bord des Schiffs nur 63 Tage, im normalen Raum-Zeit-Gefüge allerdings zwölf Jahre vergangen, sodass das Schiff sich nach normaler Zeitrechnung im Jahr 2168 befindet. Das Schiff und seine Crew gelten bereits seit Jahren als vermisst.[3]

Auf dem Planeten trifft die Crew der Columbia auf die Caeliar, die verkünden, dass die Menschen den Planeten zum Schutz der Privatsspäre des hochtechnologisierten Volkes nicht mehr verlassen dürfen. Entgegen der Anweisung von Captain Hernandez lehnen sich einige Besatzungsmitglieder gegen die Gefangenschaft auf Erigol auf, was letztendlich zur Zerstörung des Planeten durch eine Supernova führt. Die auf der Columbia verbliebenen Besatzungsmitglieder versuchen der Supernova zu entkommen, werden jedoch durch ein Portal in den Gamma-Quadranten geschleudert. Dort stürzt es auf einen Wüstenplaneten und wird fast vollkommen zerstört.[13]

2373 wird die Columbia von der USS Defiant unter dem befehl von Captain Benjamin Lafayette Sisko auf jenem Planeten im Gamma-Quadranten entdeckt. Es kommt jedoch nicht zu einer ausgiebigen Untersuchung des Schiffwracks, da sich Jem'Hadar-Schiffe dem Planeten nähern. Kurz darauf macht der Dominion-Krieg allen Forschungsexpeditionen in den Gamma-Quadranten ein vorläufiges Ende.[3] 2381 setzt die USS Aventine unter Captain Ezri Dax, die in ihrem vorherigen Leben bereits an der ersten Untersuchung der Columbia beteiligt war, die Erforschung des Schiffs fort. Die gewonnenen Erkenntnisse sind entscheidend für die Bewältigung der bevorstehenden Borginvasion.[14]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten


Raumschiffe der NX-Klasse
Föderation-Logo
Vereinigte Erde / UFP
EnterpriseColumbiaChallengerExcaliburDiscoveryConstellationAtlantisSlaytonEndeavourIntrepidDefiantLexingtonAvengerCurrieUSS Utopia
Logo Terranisches Imperium
Terranisches Imperium
ISS EnterpriseISS AkagiISS AvengerISS BismarckISS BroadswordISS DauntlessISS InterpectorISS Khan's Wrath
Schiffklassen verwandter Baureihen
Columbia-KlasseNX-Klasse (Spiegeluniversum)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki