FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


Coridan III
Enterprise NX-01 im Orbit von Coridan
Kartographie Föderation-Logo
Galaxie:

Milchstraße

[1]

Quadrant:

Beta-Quadrant

[1]

Sektor:

Orion-Sektor

[2]

System:

Coridan-System

[1]

Monde:

1

[3]

Klasse:

M

[3]

Atmosphäre:

Sauerstoffgemisch

[3]

Klima:

kalt

[3]

Gravitation:

1,2 G

[3]

Durchmesser:

15.000 Kilometer

[4]

Historisches
Ureinwohner:

Coridaniten

[1]

Einwohnerzahl:

185 Millionen

[1]

Warpfähig:

2093

[1]

Städte:

New Coridan (Hauptstadt)

[1]

Regierung:

Demokratie

[3]

Exporte:

Dilithium, Metalle, Mineralien

[3]

Zugehörigkeit:

[1]
[5]

[1]

Coridan III (auch: Coridan Prime,[5] Danthos III,[6] Desotriana[7]) ist ein Planet des Orion-Sektors, der im Beta-Quadranten beheimatet ist. Der Planet gehört der Klasse M an und ist Teil des Coridan-Systems.

GeschichteBearbeiten

Frühgeschichte und interstellare PolitikBearbeiten

Der größtenteils kalte Planet Coridan liegt weniger als 100 Lichtjahre von der Erde entfernt.[1] Auf ihm entwickeln sich die humanoiden Coridaniten, die große Städte entlang des Äquators bauen, da es dort warm ist und man dort unterschiedliche Früchte anbauen kann.[3]

Die Hauptstadt des Planeten wird New Coridan genannt. 2093 entwickeln die Coridaniten den Warpantrieb und treffen wenig später auf die Vulkanier.[3] Zusätzlich errichten sie um den gesamten Planet ein hochentwickeltes Sensorennetz.[8] Während den 2150ern gehören die Schiffswerften über Coridan zu den größten im bekannten Beta-Quadranten. Zusätzlich findet sich im gesamten System, darunter auch auf Coridan III, reichlich Dilithium.[8] Das meiste Vorkommen schürfen die Coridaniten auf dem äquatorialem Kontinent Idanev.[3]

Zu jener Zeit gelingt es den Ingenieuren der Coridaniten ein Raumschiff zu entwickeln, dass Warp 6,85 erreicht und somit eines der schnellsten Schiffe des bekannten Raums ist.[3] Die Vulkanier haben seit dem 22. Jahrhundert Schürfabkommen für die Planeten des Systems. Dieses wird vor allem für den Kalten Krieg zwischen den Vulkaniern und den Andorianern benötigt.[3] Zu jener Zeit beläuft sich die Bevölkerung des Planeten auf 3 Milliarden.[1]

In den 50er Jahren des 22. Jahrhunderts befindet sich Coridan in einem bürgerkriegsähnlichen Zustand. Einige Splittergruppen rebellieren gegen die Regierung und es kommt zu Kämpfen auf dem Planeten. Die Regierung versucht, diesen Konflikt zu ignorieren. Während die Regierung von den Vulkaniern unterstützt wird, werden die Aufständischen von den Andorianern unterstützt.[8]

2151 besuchen Captain Jonathan Archer und Subcommander T'Pol den Planeten. Die beiden werden auf der Oberfläche von den Rebellen gefangengenommen. Die Rebellen fordern für die Freilassung der beiden von der Enterprise (NX-01) Waffen für ihren Kampf. Die Enterprise will einen Befreiungstrupp, geführt von Commander Charles Tucker auf den Planeten schicken. Die Vulkanier, geführt von Sopek ebenso wie die Andorianer, angeführt von Shran versuchen, die beiden zu befreien. Auf der Oberfläche arbeitet Tucker mit Shran zusammen und kurz darauf kommt es zu Kämpfen mit den Aufständischen. Während dieser Befreiung greifen die Vulkanier ein. Plötzlich stehen sich die verfeindeten Andorianer und Vulkanier gegenüber, aber Archer kann einen größeren Kampf zwischen den beiden Gruppen verhindern. Archer und T'Pol kehren schließlich zur Enterprise zurück.[8]

Anfang 2155 beabsichtigt Coridan mit mehreren anderen Welten die Gründung einer Koalition der Planeten.[5] Bald darauf starten jedoch die Romulaner einen verheerenden Kamikazeangriff auf Coridan Prime, um die in der Entstehung befindliche Allianz entschieden zu schwächen. Der Angriff kostet Coridan etwa eine Milliarde Tote und verwüstet den Planeten nachhaltig. Das Ökosystem wird mindestens hundert Jahre brauchen, sich zu erholen, weshalb die Regierung entscheidet, der Koalition den Rücken zuzukehren, um ihre Ressourcen allein auf den Wiederaufbau konzentrieren zu können. [9]

Im Jahr 2161 gründet die Erde zusammen mit Tellar, Andor und Vulkan die Vereinigte Föderation der Planeten und ist damit an Föderationsrecht und die Oberste Direktive gebunden. aus diesem Grund ziehen sich die Vulkanier vorerst von Coridan zurück, was den Bürgerkrieg auf der Welt anheizt.[3] Nach einem Angriff der Romulaner auf den Planet wird die Bevölkerung weiter dezimiert.[9] Von den ursprünglich über 3 Milliarden Einwohnern leben Ende des 22. Jahrhunderts nicht einmal mehr 200 Millionen Coridaniten auf dem Planeten.[1]

Spätere EreignisseBearbeiten

Im 23. Jahrhundert ist der Planet unterbevölkert und somit schutzlos illegalem Bergbau ausgeliefert. Die Orioner schürfen zu der Zeit illegal auf den Planeten des Systems, aber auch die Tellariten profitieren vom Bergbau. Um sich vor dem illegalen Bergbau zu schützen, beantragen die Coridaniten die Aufnahme in die Föderation.[10]

Während der Babel-Konferenz 2267 setzt sich Botschafter Sarek von Vulkan für die Aufnahme Coridans in die Föderation ein, wogegen andere Konferenzteilnehmer, darunter die Tellariten, in einer Föderationsmitgliedschaft Coridans ihre eigenen Interessen bedroht sehen und dagegen sind. Die Orioner versuchen die Aufnahme zu verhindern, indem sie den Flug der USS Enterprise nach Babel zu sabotieren versuchen. Captain James T. Kirk gelingt es aber, die Orioner aufzuhalten. Die Babelkonferenz ist ein Erfolg und Coridan wird Mitglied der Föderation.[10] 2270 werden mehrere Dilithiumtransporter, die von Coridan III aus starten, entführt.[11]

Robin Lefler lebt während den 2350ern auf Coridan III, wo sie sich mit einem Mädchen namens LaShaundra befreundet.[12] Während des Dominion-Kriegs im 24. Jahrhundert zeigt das Dominion Interesse an den Dilithium-Minen auf Coridan. Während Jem'Hadar 2374 einen Angriff auf die USS Defiant vornehmen, leitet der Vorta Gelnon den Angriff auf Coridan.[11] Im Jahr 2376 nimmt Bajor mit Coridan III Gespräche auf, um Schürfrechte zu erhalten. Asarem Wadeen glaubt dabei, dass dadurch ein neues Zeitalter für bajor eingeleutet werden kann.[13] Coridan erleidet 2381 erneut einen schweren Schlag als eine der Welten, die durch die verheerenden Angriffen der Borg nahezu vollständig verwüstet werden.[14]

HintergrundinformationenBearbeiten

  • Laut The Federationen befindet sich Coridan Prime auf der vierten Position seines Sternensystems. Zudem siedeln auf der Welt nur 0,1 Milliarden Personen, alles Menschen.[6]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Das Coridan-System
Coridan I • Coridan II • Coridan III • Coridan IV • Coridan V • Coridan VI • Coridan VII • Coridan VIII • Coridan IX • Coridan X
Weitere Sternensysteme des Orion-Sektors
BellatrixBeta RigelCoridanDenevaGamma 400KinjerLackeyOrionPolluxReytanSigma CetiTellunTorothUnaValakis

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki