FANDOM


D'deridex ist Romulaner und Praetor des Romulanischen Sternenimperiums zur Zeit des Irdisch-Romulanischen Krieges.

Im Jahr 2156 ist er bereits ein alter Mann, der zudem am Tuvan-Syndrom leidet, das ihm langsam den Verstand raubt. Sein Hofarzt glaubt, die fortschreitende Krankheit vor dem Senat verbergen zu können, dem ist aber nicht so. Den nahenden Tod vor Augen, wird D'deridex jähzornig und ungeduldig. Er will militärische Erfolge mit ins Grab nehmen, weswegen er Admiral Valdore im Februar 2156 zwingt, seine Kriegsanstrengungen gegen die Koalition der Planeten zu verstärken und außerdem gleichzeitig eine Invasion des Planeten Haakona durchzuführen. Der Planet, eine wichtige Dilithiumquelle, ist bereits unter D'deridex' Vater einst besetzt worden, allerdings haben sich die Besatzer nicht halten können. Diese Schlappe will D'deridex ausbügeln.

Als Admiral Valdore mit zu wenig Truppen beim Angriff auf Andor versagt und zugleich bei Haakona vernichtend zurückgeschlagen wird, lässt D'deridex dessen Frau und Kinder entführen, um die Motivation des Admirals zu erhöhen. Kurz darauf kommt D'deridex bei einem Gleiterunfall ums Leben, der von Valdore unter Mithilfe der Ersten Konsulin T'Leikha inszeniert wurde. Als sein Nachfolger wird Senator Karzan zum Praetor berufen. (Romane: Unter den Schwingen des Raubvogelsα)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki