FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Primäre Realität Spiegeluniversum


Geordi La Forge
Geordi 2370er
Allgemein Föderation-Logo
Spezies:

Mensch
(Borg (altern. Zeitlinie/kurz[1])

[2]

Geschlecht:

männlich

[2]

Größe:

1,70 Meter

[3]

Biografie
Geburt:

15.02.2335, Sternenbasis 23[4]

[3]

Assimilation:

2379 (altern. Zeitlinie)

[1]

Tod:

[5]

[6]

Heimat:

Erde

[3]

Familie:

Familie La Forge

[7]

Beruf:

Ingenieur

[3]

Organisation:

Sternenflotte

[3]

Derzeitiger Posten:

USS Enterprise-E

[8]

Dienstgrad:

Commander

[8]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[8]

Insignia:
CDR (DS9-VOY).png
Yellow (DS9).png

[8]

Geordi La Forge ist ein Mensch, der im 24. Jahrhundert als Offizier in der Sternenflotte dient. Er wird zu einer der fähigsten Ingenieure der Sternenflotte und Mitte der 2380ern kurzzeitig Captain des Raumschiffs USS Challenger, nachdem er jahrelang auf der USS Enterprise-D und USS Enterprise-E als Chefingenieur dient. 2385 kehrt La Forge als Commander auf die Enterprise zurück.

BiografieBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

[...]

Akademie der SternenflotteBearbeiten

[...]

Dienst auf der USS VictoryBearbeiten

[...]

An Bord der Enterprise-DBearbeiten

2363Bearbeiten

[...]

2364Bearbeiten

[...]

2365Bearbeiten

[...]

2366Bearbeiten

[...]

2367Bearbeiten

[...]

2368Bearbeiten

[...]

2369Bearbeiten

[...]

2370Bearbeiten

[...]

2371Bearbeiten

[...]

An Bord der Enterprise-EBearbeiten

2372Bearbeiten

[...]

2373Bearbeiten

[...]

2374Bearbeiten

Zu Sternzeit 51062,7 nimmt Geordi La Forge an einer Besprechung mit den Führungsoffizieren teil. Was zu dieser Zeit niemand weiß, ist, dass Q mit Picard die Plätze getauscht hat. Während die Crew Picard sieht, ist es in Wirklichkeit der omnipotente Q. Als die Besprechung vorüber ist, verbleibt Geordi La Forge und möchte mit dem Captain eine Angelegenheit Lieutenant D'Angelo betreffend besprechen. Da Q jedoch nicht über diesen Fall Bescheid weiß, tut er Geordi La Forges Ersuch mit einem lapidaren Ratschlag ab.[9]

2375Bearbeiten

[...]

2376Bearbeiten

[...]

2377Bearbeiten

[...]

2378Bearbeiten

[...]

2379Bearbeiten

Anfang des Jahres 2379 lößen die Borg einer alternativen Zeitlinie eine Zeitwelle aus, die auch Geordi La Forge unmittelbar betrifft. Die Ereignisse dieser Zeitlinie können jedoch rückgängig gemacht werden.[1] (→ Zu dieser alternativen Zeitlinie springen)

[...]

2380 - 2381Bearbeiten

[...]

Captain der USS ChallengerBearbeiten

[...]

Rückkehr zur Enterprise-EBearbeiten

2383 - 2384Bearbeiten

[...]

2385Bearbeiten

[...]

Alternative ZeitlinienBearbeiten

Borg-Zeitwelle (2379)Bearbeiten

„Wiederstand ist...zwecklos.“
— Geordi La Forge während seiner Assimilation. (Quelle)
Geordi Borg

Geordi La Forge wird 2379 assimiliert.

Im Jahr 2379 löst das Borg-Kollektiv eine Zeitwelle aus, um mit dieser sämtliche Spezies' der Milchstraße durch die Zeit zu assimilieren. Zu dieser Zeit befindet sich Geordi La Forge auf einer Außenmission in einem Asteroidefeld, um neue Dilithiumfelder zu erschließen. Geordi La Forge nimmt Kontakt zum Schiff auf und berichten von ungewöhnlichen Schwankungen im Dilithiumfeld, was Picard dazu veranlasst Geordi La Forge zurück beamen zu lassen.[1]

Zurück auf dem Schiff treten aus Geordis Körper Borgimplantate, die wild über seinen Körper wachsen. Während der Rest des Außenteams stirbt, überlebt La Forge dank seiner cybernetischen Implantate, die schon vorher in seinem Körper waren. La Forge erfährt Schmerzen als das Hive-Bewusstsein in seinen Geist eindringt. Bevor er das Bewusstsein verliert kann er sich mithilfe von Assimilationsröhrchen verbinden, um ihm die Pläne des Kollektivs mit zu teilen.[1]

Picard erhält schließlich Befehle die Auslösung der Zeitwelle zu verhindern. Währendessen ist Gerodi La Forge vollkommen genesen und wieder diensttauglich. Durch einen Zeitwirbel gelangt die USS Enterprise in die Zukunft und Picard kann das Hive-Bewusstsein und dessen Königin umstimmen, da die Assimilation aller Spezies in der Vergangenheit auch den Ursprung der Borg vernichten würde.[1]

Temporale Paradoxie (Bis 2390)Bearbeiten

[...]

Anti-Zeit (Bis 2395)Bearbeiten

[...]

Star Trek Online-Zeitlinie (Bis 2410)Bearbeiten

[...]

HintergrundinformationenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten