FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Primäre Realität Spiegeluniversum


Harry Kim
Harry 2382
Allgemein Föderation-Logo
Spezies:

[1]

[2]

Geschlecht:

männlich

[1]

Biografie
Geburt:

2349, Erde

[1]

Tod:

2375 (altern. Zeitlinie)

[3]

Heimat:

Erde, South Carolina

[1]

Familie:

[1]

[1]

Beruf:

Sicherheitschef

[4]

Organisation:

Sternenflotte

[4]

Position:

Taktischer Offizier

[4]

Derzeitiger Posten:

USS Voyager

[4]

Dienstgrad:

Lieutenant

[4]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[1]

Insignia:
LT (DS9-VOY).png
Yellow (DS9).png

[4]

Harry Kim ist ein Mensch, der im 24. Jahrhundert als als Offizier in der Sternenflotte dient. Als er als junger Offizier 2371 der Crew der USS Voyager beitritt, verschwindet das Schiff in den Badlands nahe der Raumstation Deep Space 9 und wird in den Delta-Quadranten geschleudert. Erst im Jahr 2377 kehrt das Schiff in den Alpha-Quadranten zurück und Harry Kim wird zum Lieutenant befördert. Anschließend übernimmt er die Rolle des Sicherheitschefs auf der USS Voyager.

BiografieBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Harry Kim jung Vision

Harry Kim erkrankt als Kind an Mendakanischen Pocken.

Harry Kim wird 2349 als Sohn von Mary Kim und John Kim in Montery, South Carolina auf der Erde, dem politischen Zentrum der Vereinigten Föderation der Planeten geboren.[1] In jungen Jahren erkrankt Harry Kim an Mendakanischen Pocken - ein Erlebnis, an das er sich noch Jahre danach erinnern wird.[2] Mit Alex findet der junge Harry später einen guten Jugendfreund. Selbst Jahre nach Harry Kims Schulzeit bleiben die beiden in Kontakt und diskutieren über Musiker wie Georges Bizet und Niccolò Paganini. Als Alex eines Tages nach Singapur zieht, sodass die Kommunikatoren der beiden aufgrund der Distanz nicht mehr funktionieren, lösen sie das Problem, indem sie einen Kommunikationssatelliten hacken und für ihre Gespräche nutzen.[5]

Als Harry später mit den Kindern eines Oriondiplomaten spielt, steckt er sich mit Rigellianischem Fieber an und wird drei Tage in Quarantäne behandelt. Allerdings entwickelt er nie weitreichende Sympthome.[6] Harry beschließt später eine Laufbahn in der Sternenflotte einzuschlagen und tritt um 2366 in die Sternenflottenakadamie ein.[7] Später lernt Harry Kim die junge Libby Webber kennen und verliebt sich in sie. Auch Libby erwidert diese Gefühle. Daraus entwickelt sich eine feste Partnerschaft.[4] Im Jahr 2370 schließt Harry seine Akademiezeit ab und wird zum Fähnrich befördert. Zuvor widmet sich Harry der Akademiezeitung, für die er regelmäßig Berichte über den Maquis verfasst.[7] Kein Jahr später erhält er den Befehl auf das Raumschiff USS Voyager zu wechseln, das unter dem Kommando von Captain Kathryn Elizabeth Janeway steht.[6]

Im Delta-Quadranten gestrandetBearbeiten

2371Bearbeiten

„Fähnrich, entgegen dem Protokoll der Sternenflotte möchte ich nicht mit Sir angeredet werden. [...] Ma'am würde ich notfalls akzeptieren, aber ich ziehe Captain vor.“
— Janeway zu Harry Kim (Quelle)

Im Jahr 2371 reist Harry Kim schließlich nach Deep Space Nine im Bajor-Sektor, um dort an Bord seiner neuen Zuteilung zu gehen. Hier soll er den Posten des Operationsmanagers einnehmen. An Bord der Raumstation gerät er im Quark's mit dem Ferengi Quark aneinander, der ihm überteuerte Geschenke verkaufen will, wird jedoch von Thomas Eugene Paris aus der Streitigkeit herausmanövriert. Anschließend wechselt Harry Kim mit Paris zur USS Voyager. Dort unterhält sich Harry kurze Zeit später mit zwei Crewmitgliedern, die ihm abraten sich mit Paris abzugeben, doch Harry meint er suche sich seine Freunde selbst aus. Als das Schiff kurze Zeit später in den Badlands nach einem Schiff des Maquis, der Val Jean, sucht, dass vom ehemaligen Sternenflottenoffizier Chakotay kommandiert wird, wird es von einer Verlagerungswelle getroffen und in den Delta-Quadranten geschleudert, wo es auf das gesuchte Schiff trifft und eine Phalanx, die für die Verlagerungswelle verantwortlich ist.[8]

Der Fürsorger, der, wie sich herausstellt, im Sterben liegt und einen Nachfolger sucht, der die ansässige Spezies der Ocampa vor den Kazon schützt, entnimmt später Bioproben der Besatzungen beider Schiffe und findet in Harry Kim und B'Elanna Torres, einer Halbklingonin, vielversprechende Übereinstimmungen. Beide können später durch eine gemeinsame Rettungsaktion der Maquis und der Voyager-Crew gerettet werden. An Bord der USS Voyager beschließt Captain Janeway schließlich die Station des Fürsorgers, der mittlerweile gestorben ist, zu zerstören, damit diese nicht in die Hände der Kazon fällt. Dies führt jedoch dazu, dass die Crew im Delta-Quadranten festsitzt und ihren Rückweg auf konventionelle Art antritt. Zwar liegt eine 80-Jährige Heimreise vor der Crew, doch hofft Janeway, dass sich die Reise verkürzen lässt. Harry Kim behält seine Position als Operationsmanager bei, vermisst jedoch seine Eltern und Libby schon am Anfang der Reise.[9]

2372Bearbeiten

[...]

2373Bearbeiten

[...]

2374Bearbeiten

[...]

2375Bearbeiten

[...]

2376Bearbeiten

[...]

2377Bearbeiten

[...]

Rückkehr in den Alpha-QuadrantenBearbeiten

2378Bearbeiten

Kurz nach der Heimkehr der USS Voyager in den Alpha-Quadranten wird die Crew, Anfang 2378, auf eine Willkommensfeier eingeladen, zu der untere anderem auch Harry Kim kommt. Dort trifft er nicht nur auf seine Eltern, sondern auch auf Libby Webber, seine einstige Freundin. In einer feierlichen Zeremonie wird Harry Kim später zum Lieutnant befördert. Kurz darauf beschließen Libby Webber und Harry Kim ihre Romanze neu aufleben zu lassen. Was Harry zu dieser Zeit nicht weiß, ist, dass Libby Webber Agentin des Sternenflottengeheimdienstes ist und den Auftrag von Brenna Covington erhalten hat, Harry auszuspionieren. Trotz ihrer anfangs zweckmäßig geschaffenen Romanze entwickelt Libby wieder Gefühle und verliebt sich neu in Harry Kim.[4]

Als kurze Zeit später ein Borg-Virus auf der Erde ausbricht, erkennt Libby Webber, dass ihre Chefin Covington damit zu tun hat. Anhand verschiedener Unterlagen erkennt sie, dass sich Convington mit Nanosonden infizieren lässt und schrittweise eine Transformation zu einer neuen Borg-Königin durchmacht, indem sie Daten aus dem Royalprotokoll nutzt.[4]

Da Libby Webber erkennt, dass sie alleine nichts gegen Covington ausrichten kann, sendet sie unter dem Decknamen Peregrine Informationen an Harry Kim. Später hilft Harry Kim Admiral Kathryn Janeway in eine Sicherheitsabteilung der Sternenflotte einzudringen, um Seven of Nine, Icheb und den Doktor zu befreien, die zu Unrecht und auf Anraten Covingtons eingesperrt sind. Später übernehmen Kim, Janeway und andere Mitglieder der Crew die USS Voyager und stoppen eine Assimilation der Erde durch Convington Borg.[10]

Bis 2382Bearbeiten

Harry Kim wird ab 2378 weiterhin dauerhaft auf der USS Voyager stationiert. Als das Borg-Kollektiv eine großangelegte Invasion im Jahr 2381 in den Föderationsraum startet. Harry Kim ist auf der Brücke des Schiffes, als dieses eine Nachricht von Admiral Owen Paris erhält. Nur kurze Zeit später erhält Kims Station die Bestätigung, dass Sternenbasis 234 mitsamt des Admirals an Bord von den Borg zerstört worden ist.[11]

Später ist die USS Voyager Teil einer Flotte, die sich am Azur-Nebel versammelt, während die USS Enterprise-E und die USS Aventine Subraumkorridore bereisen. Als sich plötzlich die Tunnel öffnen und 7000 Borg-Kuben aus den Anomalien erscheinen, ruft Harry Kim Chakotay und Paris auf die Brücke. Wenig später lösen die Caeliar das gesamte Kollektiv auf und vereinen sich mit den Drohnen, sodass das Kollektiv ausgelöscht wird.[12]

Im selben Jahr trennt sich Kim von Libby Webber und es kommt zu einem Vertrauensbruch mit Tom Paris. Während eines Holodeckaufenthalts mit Hugh Cambridge öffnet sich Harry Kim und beschließt wieder auf Tom zuzugehen.[13]

2382 beginnt Harry Kim eine romantische Beziehung mit Nancy Conlon. Zu dieser Zeit befindet sich die USS Voyager in Zuge des Full Circle-Projekts im Delta-Quadranten. Als Tom Paris zur Erde zurückkehren muss, rückt Kim temporär auf die Position des Ersten Offiziers.[14]

Im selben Jahr nimmt Kim an Verhandlungen mit Vertretern der Konföderation der Welten des Ersten Quadranten teil und wird General Mattings' Schiff zugeteilt, als man einen Offiziersaustausch durchführt. Als es später zu Spannungen mit dem Devore-Imperium kommt und die USS Voyager in einen Kampf verwickelt wird, protestiert Kim, dass Admiral Janeway sich den Devore ausliefern will.[15]

Hinter den KulissenBearbeiten

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki