Fandom

Memory Omega Wiki

Imperialer Romulanischer Staat

2.791Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten.png


Imperialer Romulanischer Staat
Romulanisches Imperium 2379.svg
Politisch RomSternenimperium Logo.png
Typ:

Imperium

[1]

Regierungssitz:

Achernar Prime

[2]

Gründer:

Donatra

[1]

Aktueller Anführer:

Imperatorin Donatra

[1]

Mitgliedsstaaten:
Dominierende Spezies:

Romulaner

[1]

Wirtschaftlich
Sprache:

Romulanisch

[1]

Historisch
Gründung:

2380

[1]

Neuorganisation:

2382, Reabsorption ins Imperium

[2]

Vorgänger:

Romulanisches Sternenimperium

[1]

Zugehörigkeit:

Romulanisches Sternenimperium (ab 2382)

[2]

Der Imperiale Romulanische Staat ist eine interstellare Macht, die Teile des Beta-Quadranten der Milchstraße beansprucht. Der Staat ist eine Abspaltung vom Romulanischen Sternenimperium.

GeschichteBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

Nach der Auslöschung des romulanischen Senats durch Shinzon und dessen anschließender Niederlage gegen die Sternenflotte und Teile des romulanischen Militärs,[3] ernennt sich die einzige Überlebende des Senats, Senatorin Tal'Aura, selbst zum Prätor.[4]

Diese Machtübernahme findet bei einigen Angehörigen des Militärs keine Zustimmung. Allen voran Admiral Braeg und Commander Donatra. Braeg – gleichzeitig Donatras Geliebter – opponiert öffentlich gegen die ehemalige Senatorin. Nachdem seine Anhängerschaft stetig wächst wird er schließlich von Tal'Aura hingerichtet. Daraufhin kommt es immer wieder zu Scharmützeln zwischen den Streitkräften, die Tal'Aura gegenüber loyal sind und denen, die sich auf Donatras Seite geschlagen haben.[4]

2380 ist Donatras Einfluss so groß, dass sie in der Lage ist, ihr Militär strategisch so aufzustellen, dass sie mehrere Systeme für sich beanspruchen kann.[4] Darunter Virinat, Ralatak und Xanitla – die wichtigsten Agrarwelten der Romulaner.[5] Auf Achernar Prime ruft sie wenige Tage darauf den Imperialen Romulanischen Staat aus und erklärt sich selbst zur Imperatorin.[1]

Erstarkung des StaatsBearbeiten

Nachdem die Klingonen den Imperialen Romulanischen Staat ohne zu zögern anerkennen – Kanzler Martoks Worten nach wird das Klingonische Reich jede Macht anerkennen, die die Romulaner noch stärker spaltet –, entscheidet auch der Föderationsrat nach reiflicher Überlegung, den neu gegründeten Staat anzuerkennen.[1] Dies schließt auch den gegenseitigen Austausch von Botschaftern mit ein. Imperatorin Donatra schickt Jovis als Botschafter zur Erde. Von der Föderation wird die Vulkanierin T'Latrek, die ihr Volk über Generationen im Föderationsrat vertreten hat, entsendet.[6]

Donatra Kubus.png

Der Imperiale Staat unterstützt die Föderation im Kampf gegen die Borg, 2381.

Während der Borg-Krise von 2381 sichert Jovis der Föderation die uneingeschränkte Unterstützung des Imperialen Staates zu. Im Laufe der zahlreichen Gefechte opfert sich der imperiale Warbird Verithrax, und verhindert damit, die Zerstörung des Planeten Ardana durch die Borg.[7]

Die Beziehungen zu Prätor Tal'Aura und dem restlichen Imperium sind zwiespältig. Einerseits sieht Donatra in Tal'Aura immer noch eine Feindin, andererseits ist sie dem romulanischen Volk gegenüber loyal. Nach der Borg-Krise von 2381 kann sie Professor Sonek Pran davon überzeugen, Handelsbeziehungen mit Tal'Aura aufzunehmen, was diese jedoch ablehnt.[7]

Reabsorbtion in das ImperiumBearbeiten

Nachdem offenbar wird, dass mit dem Typhon-Pakt ein neuer politischer, wirtschaftlicher und militärischer Zusammenschluss der Tholianer, Gorn, Kinshaya, Breen, Tzenkethi und Tal'Auras Sternenimperium erwächst, entschließt sich Föderationspräsidentin Nanietta Bacco, mit mehreren der übrigen Mächte des Alpha- und Beta-Quadranten über eine Intensivierung der Zusammenarbeit zu sprechen. Zu diesen Gesprächen ist auch Imperatorin Donatra eingeladen.[6]

[...][2]

STO-Zeitlinie (Bis 2385)Bearbeiten

[...]

BeschreibungBearbeiten

AusdehnungBearbeiten

[...]

PolitischBearbeiten

[...]

MilitärischBearbeiten

[...]

ReferenzenBearbeiten

Mächte und Reiche der Milchstraße
QuadrantGroßmächteMittlere - Kleinere MächteZerfallene Mächte
α
Breen-KonföderationCardassianische UnionTholianische VesammlungVereinigte Föderation der Planeten Dritte Republik von BajorDanteri-ImperiumErste FöderationFerengi-AllianzGoeg-DomäneJibetanische KonföderationKarg-ImperiumKzinti-PatriarchieNyberrite-AllianzRegentschaft des Carnelianischen ThronsSheliak-KorporationTalarianische RepublikNeues Thallonianisches ProtektoratTzenkethi-KoalitionUbarrak-Vorherrschaft Erste Republik von BajorZweite Republik von BajorShedai-ImperiumThallonianisches ImperiumTkon-ImperiumZalkat-Union
β
Klingonisches ReichRomulanisches SternenimperiumVereinigte Föderation der Planeten Daa'Vit-KonföderationGaridianische RepublikGorn-HegemonieGrigariHierarchieHydranisches ReichInterstellares KonkordiumHeiliger Orden der KinshayaLyranisches SternenimperiumM'dok-ImperiumMetron-KonsortiumOrion-SyndikatOthan EmpireSentry-KoalitionSon'aKinder von TamaTaurhai-VereinigungVomnin-Konföderation Borg-KollektivIconianisches ImperiumImperialer Romulanischer StaatImperiale Klingonischer StaatRigelianische Konföderation
γ
Dominion Dosi-Konföderation Borg-KollektivIconianisches Imperium
δ
Alsuranisches ImperiumB'omar-SouveränitätDevore-ImperiumHirogen-KonföderationHierarchieKazon-KollektivKrenim-ImperiumKonföderation der Welten des Ersten QuadrantenMalon-KooperativeR'Kaal-KollektivSchwarmTurei-OberherrschaftVidiianische BruderschaftVostigye-UnionZahl-Regentschaft Borg-KooperativeBenthanisches ProtektoratEtanianischer OrdenHaakonianischer OrdenMokra-OrdenMoenianische Maritime SouveränitätKrowtonen-WacheRilnar-KolonialkommandoSikarianischer Kanon Borg-KollektivFurienVaadwaur-Oberherrschaft
</noinclude>

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki