FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Primäre Realität Spiegeluniversum Neue Zeitlinie


James Tiberius Kirk
James T Kirk
Allgemein Föderation-Logo
Alias:

Jim

[1]

Spezies:

Mensch

[2]

Geschlecht:

männlich

[2]

Dienstnr.:

SC937-0176CEC

[3]

Biografie
Geburt:

22.03.2233

[2]

Tod:

2371, Veridian III

[4]

Heimat:

Erde, Iowa

[2]

Familie:

Familie Kirk

[2]

Beruf:

Kommandierender Offizier

[2]

Organisation:

Sternenflotte

[1]

Dienstgrad:

Captain (Ruhestand)

[4]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[4]

Insignia:
CAPT Shoulder (TWOK).png
White Shoulder (TWOK).png

[4]

James Tiberius Kirk ist ein Mensch, der im 23. Jahrhundert als Offizier in der Sternenflotte dient. Er wird zu einer Schlüsselfigur der Sternenflotte und gilt noch im 24. Jahrhundert als einer der bedeutendsten Captains der Flotte. Kirk dient als Kommandant zweier Flaggschiffe der Flotte: Der USS Enterprise und der USS Enterprise-A. Als er 2293 den Jungfernflug der USS Enterprise-B begleitet, stößt diese auf den Nexus, der das Schiff in seinem gravimetrischen Sog gefangen hält. In der Deflektorkontrolle kann Kirk schließlich einen Deflektorpuls auslösen, der das Schiff befreit, doch trifft eine Energieentladung den Bereich, in dem Kirk arbeitet und zieht ihn in den Nexus. Die Sternenflotte erklärt Kirk für tot. 2371 wird Kirks Verbleib durch Captain Jean-Luc Picard aufgeklärt, der ebenfalls auf den Nexus trifft. Gemeinsam können sie Tholian Soran aufhalten, der tausende von Leben für seine eigenen Interessen opfern will. Dabei wird Kirk so schwer verletzt, dass er stirbt.


BiografieBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

James Tiberius Kirk wird am 22. März 2233 in Riverside, Iowa als jüngster Sohn von George und Winona Kirk geboren und hat einen älteren Bruder George Samuel Kirk, den er nur Sam nennt. Er wird einen Monat zu früh wegen eines kleineren Zwischenfalls geboren.[5] Seine Eltern benennen ihn nach seinen Großvätern James (mütterlicherseits) und Tiberius (väterlicherseits).[6] Seine Kindheit verbringt der junge Kirk auf der Erde, wo er häufig mit seinen Freunden zum Zelten geht.[7]

2246 besucht Kirk Tarsus IV. Aufgrund von Missernten bricht eine Hungersnot auf dem Planeten aus. Gouverneur Kodos gibt darauf den Befehl die Hälfte der 8000 Ansässigen, darunter Kirk, wegen des Nahrungsmangels hinrichten zu lassen, damit die andere Hälfte überleben kann. Kirk rettet während seines Aufenthaltes auch das Leben von Kevin Riley und kann vor Kodos' Leuten fliehen. Er wird schließlich von Botschafter Sarek gerettet. Dieser geht eine Gedankenverschmelzung mit ihm ein und löscht die Erinnerung an die spezielle Begegnung, auch um Kodos seine neue Identität als Anton Karidian zu geben. Kirk gehört wie Riley zu einigen wenigen Zeugen, die Kodos' Taten überleben und ihn identifizieren können.[8]

Akademie der SternenflotteBearbeiten

2250 - 2251Bearbeiten

Die Karriere und das Einwirken seines Vaters inspiriert Kirk mit 17 ebenfalls zur Sternenflotte zu gehen. Mit Hilfe von Robert April und Eugene Mallory wird Kirk 2250 in die Akademie der Sternenflotte aufgenommen, wodurch er sich unter Druck gesetzt fühlt stets beste Ergebnisse zu erreichen. Dies bringt ihm den Ruf eines zielstrebigen und hartgesottenen Kadetten ein.[5]

Während seiner Tage an der Akademie wird Kirk, ob seines Rufes von seinen Kameraden gemieden und von Finnegan, einem Mitkadetten einer höheren Klasse, durch dessen Streiche gequält.[9]

Während seiner ersten zwei Jahre an der Akademie, ist Kirks Zimmerkammerad Thomas Clayton, aber nach dessen Ausscheiden aus der Akademie 2252, wird dies Robert Jordan.[10] In seinen frühen Tagen an der Akademie hat er eine Romanze mit Ruth, einer Assistenzprofessorin.[11]

Kirk ist beeindruckt wie einer seiner Ausbilder, John Gill, unterrichtet. Vor allem, wie er die Geschichte nach "Ursachen und Motivationen" gliedert und nicht, wie die meisten Lehrer, nach "Daten und Ereignissen".[12] Einer von Kirks Vorbildern auf der Akademie ist der legendäre Captain Garth von Izar, dessen Ausführungen an der Akademie als Standardwerke gelesen werden.[13]

Im Laufe seiner Ausbildung, wird Kirk, der bereits den Rang eines Fähnrichs trägt, zu einer Trainings-Mission an Bord der USS Republic beordert.[4] Kirk dient in dieser Zeit insgesamt mehrere Monate an Bord der Republic als Navigator.[14] Später verhindert er einen verheerende Explosion, als ein Schaltkreis offen gelassen wurde. Kirk weiß, dass Benjamin Finney für diese Nachlässigkeit verantwortlich war und meldet ihn beim Schiffskommadanten Rollin Bannock. Diese Aktion bringt ihm keine Freunde unter den Kadetten ein, welche ihn als Verräter brandmarken, auch führt es zum Ende seiner Freundschaft mit Finney.[15]

Die Republic wird nach der gewonnen Schlacht von Axanar im Orbit des Planeten stationiert. Ziel der Mission ist es friedliche Beziehungen zu den Axanarri herzustellen und einen Friedensvertrag auszuhandeln.[16] Dafür werden alle Teilnehmer, unter ihnen auch Kirk, mit dem Palmenblatt der Axanar-Friedensmission ausgezeichnet.[15]

2252 - 2253Bearbeiten

[...]

2254Bearbeiten

[...]

An Bord der USS FarragutBearbeiten

Kirk wird nach seinem Abschluss an der Akademie als Lieutenant auf die USS Farragut unter dem Kommando von Captain Garrovick versetzt. Er gewinnt schnell das Vetrauen des Captains.[17]

So erhält er 2255 das Kommando über eine Mission, die der Erkundung des Planeten Neural dient. Kirk hält diesen Planeten für das Paradies und nimmt dort Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung auf. Er freundet sich dort auch mit Tyree an.[18]

2257 beginnt Kirk eine Beziehung mit dem Waffenoffizier Faith Morgan und beide teilen sich für drei Monate ein Quartier. Im selben Jahr führt die Mannschaft eine Erkundung des Planeten Tycho IV durch und wird dabei von der Dikironium-Nebelkreatur angegriffen. Kirk hat die Kontrolle über die Phaser, schießt jedoch zu spät, als er Angst vor der Kreatur bekommt. Die Kreatur tötet daraufhin 200 Besatzungsmitglieder, darunter auch Garrovick und Morgan. Wegen seiner Reaktion macht er sich Vorwürfe, lässt jedoch einen Kurs zur Sternenbasis 16 festlegen.[17]

An Bord der USS ConstitutionBearbeiten

[...]

KarrierelaufbahnBearbeiten

Einige Zeit dient Kirk ab 2258 auf der USS Tresher unter Captain Wilhelm Schang im Rang eines Lieutenant.[19]

Als Lieutenant Commander dient als Erster Offizier auf der USS Alexander.[20] Nach seinem Dienst auf der Alexander ist er ungefähr ein Jahr auf dem Planeten Shad stationiert. Er führt das Kommando über 100 Männer, die während der Rebellion auf dem Planeten eine Übernahme der Klingonen verhindern sollen. Während des Aufenthalts vertritt Kirk die Föderation und fungiert als Kopf eines Beraterstabs am Hof von König Stevvin, zu dem er eine gute Freundschaft aufbaut.[21]

2261 ist Kirk Commander und Erster Offizier der USS Mizuki unter dem Kommando von Captain Olin. Während dieser Zeit pflegt er eine Fernbeziehung mit Doktor Carol Marcus, die etwa vier Monate andauert. Als am Terraforming-Projekt Inception, an welchem Carol mit einem Team auf dem Mars arbeitet, Sabotage betrieben wird, fordert sie Kirk als Verbindungssoffizier der Sternenflotte an. Ihm gelingt es den Schaden am Projekt einzudämmen. Dabei übernimmt er kurzerhand das Kommando über die erst kürzlich fertiggestellte USS Aloia und nutzt deren Transporter, um ein Kraftfeld zu errichten. Nach dem Zwischenfall beendet Carol die Beziehung ohne ihm zu sagen, dass sie einen Sohn von ihm erwartet.[22]

2263 befehligt Kirk die USS Lydia Sutherland. Unter den Crewmitgliedern befindet sich auch sein Freund und Erster Offizier Gary Mitchell. Die Lydia Sutherland ist als Teil einer kleinen Flotte bei Ghioghe stationiert, um es mit einem unbekannten Gegner aufzunehmen. Nach der Schlacht, die laut Kirk durch einen Fehler des Flottenkommandanten Sieren in einer Katastrophe endet, wird die Lydia Sutherland als Wrack im Raum zurück gelassen. Kirk leitet die Evakuierung seines Schiffs und Mitchell, der bereits n Sicherheit ist, entscheidet sich zu ihm zurück zukehren. Beide entkommen schwer verletzt in einer Rettungskapsel. Nach den Ereignissen unterläuft Kirk eine Therapie im Regenerations-Tank unter der Leitung von Dr. Leonard McCoy. Während der Zeit im Krankenhaus frischt er auch seine Beziehung zu Carol Marcus auf. Er schlägt ihr eine Heirat vor, welche diese jedoch ablehnt. Außerdem beendet sie die Beziehung erneut, als er zum neuen Captain der USS Enterprise ernannt wird.[23]

Captain der USS EnterpriseBearbeiten

2264Bearbeiten

[...]

2266Bearbeiten

[...]

2267Bearbeiten

[...]

2268Bearbeiten

[...]

2269Bearbeiten

[...]

2270Bearbeiten

2270 deckt Kirk zusammen mit seiner Besatzung den Putschversuch von Vizeadmiral Vaughan Rittenhouse auf die Regierung der Föderation, auch bekannt als Rittenhouse-Skandal, auf.[24]

Ende 2270 kehrt die Enterprise auch zur Erde zurück und Kirk beendet die Fünf-Jahres-Mission erfolgreich. Er stellt zuerst einen Antrag auf das Kommando der USS Victorious, der jedoch auf Wunsch von Flottenadmiral Heihachiro Nogura ausgesetzt wird. Da Nogura bestrebt ist den guten Ruf der Flotte wieder herzustellen, will er angesehene Offiziere wie Kirk in die Admiralität holen.[24]

Aufstieg in die AdmiralitätBearbeiten

Kirk weigert sich zunächst und droht damit aus der Flotte aus zutreten, willigt später doch ein, die Beförderung zum Rear Admiral anzunehmen. Ein Grund dafür ist Vizeadmiral Lori Ciana, die ihm die Beförderung so angenehm wie möglich gestalten soll. Auf Anregung von Admiral Nogura unterbreitet sie Kirk beim Kennenlernen das Angebot sich ihrem Diplomatischen Einsatzteam anzuschließen. Außerdem verspricht sie ihm, dass er das Kommando über die umgerüstete Enterprise nach ihrer Zusammenarbeit erhält. Kirk erwirkt entgegen Noguras Bedenken, dass Kevin Riley zum Lieutenant Commander befördert wird und ihm im Sternenflottenhauptquartier als Adjutant dient.[25]

2271 gehen er und Ciana einen einjährigen Ehevertrag ein, den Ciana jedoch auslaufen lässt, da Kirk sich, von Nogura zum Chef der Einsatzplanung und Verbindungsoffizier zur Presse ernannt, vermehrt seiner Arbeit widmet. In dieser Zeit überwacht er die Umrüstung etlicher Raumschiffe, unter denen sich auch die USS Enterprise befindet. Auf seinen Vorschlag hin wird die Untertassensektion des Schiffs auf der Erde effizient separat überholt und später mit dem Rumpf des Schiffs zusammengeführt.[26]

Zurück auf die USS EnterpriseBearbeiten

2273Bearbeiten

[...]

2274 - 2278Bearbeiten

[...]

SternenflottenakademieBearbeiten

Mit dem Ende der Zweiten Fünf-Jahres-Mission im Jahr 2278 nimmt Kirk seine Tätigkeit im Sternenflottenhauptquartier wieder auf. Die Arbeit bereitet ihm jedoch keine Freude und so zieht er sich 2282 aus dem aktiven Dienst zurück. Er verbringt die meiste Zeit auf der Farm seines Onkels in Idaho. Dort reitet er regelmäßig aus und lernt so Antonia Salvatori kennen. 2284 kehrt Kirk zur Sternenflotte zurück, da ihm die Arbeit im Weltraum fehlt. Er versucht es Antonia schonend bei zu bringen. Zu Kirks Bedauern trennt sich Antonia von ihm, da sie eine Fernbeziehung ablehnt und daher nicht will das er zur Sternenflotte zurückkehrt.[27]

Zum alten Kommando (2285)Bearbeiten

Der Genesis-ZwischenfallBearbeiten

[...]

SpiegeluniversumBearbeiten

[...]

Die Suche nach SpockBearbeiten

[...]

Die Wal-SondeBearbeiten

[...]

Captain der USS Enterprise-ABearbeiten

2286Bearbeiten

[...]

2287Bearbeiten

[...]

2288 - 2293Bearbeiten

[...]

Jungfernflug der USS Enterprise-B (2293)Bearbeiten

[...]

Nexus und Tod (2293 -2371)Bearbeiten

[...]

Alternative ZeitlinienBearbeiten

Wiederbelebung (Ab 2371)Bearbeiten

[...]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.