FANDOM


1. Stufe Bearbeiten

Der primäre Kanon in Memory Beta entspricht dem allgemein anerkannten Kanon. Umfasst also die Serien The Original Series, The Animated Series, The Next Generation, Deep Space Nine, Voyager, Enterprise und Discovery sowie die bisher erschienenen dreizehn Kinofilme.

2. Stufe Bearbeiten

Der sekundäre Kanon umfasst die Romane der Post-Nemesis-Era, also die Fortführung der Star-Trek-Historie nach dem 10. Kinofilmα, die Fortführung der Enterprise-Serie in Form des Enterprise-Relaunches und eigenständigen Romanreihen, wie z. B. New Frontier. Diese werden in Deutschland hauptsächlich von Cross Cult herausgebracht. Nicht dazu zählen Romane aus Zyklen wie Sektion 31, Portale etc. sofern sie nicht einer der zuvor genannten Serien zuzuordnen sind. Im Einzelnen handelt es sich dabei um folgende Publikationen:

Publikation Hauptzeitrahmen Veröffentlichung Details
TV-Serienfortsetzungen
Deep Space Nine-Relaunch 2376- 2001- Der Deep Space Nine-Relaunch ist die erste Bücherreihe die durchgehend nach der Hauptserie spielt.
Voyager-Relaunch 2378- 2003-
The Next Generation-Relaunch 2379 2005- Der The Next Generation-Relaunch spielt nach dem Film Star Trek: Nemesisα.
Enterprise-Relaunch 2155-2161 2006-2011 Die Rise of the Federation-Serie wurde in den USA als Teil des Enterprise-Relaunchs veröffentlicht. In Deutschland erschien sie als eigenständige Reihe.
Rise of the Federation 2162-2165 2011-2015 Der Enterprise-Relaunch wird in Form der Serie Rise of the Federation fortgesetzt.
Eigenständige Serien
New Frontier 2373-2380 1997-2015 Die New-Frontier-Serie ist die erste Serie die nicht direkt auf einer der TV-Serien basiert.
Corps of Engineers 23762377 2000-2007 Auch als S.C.E in den USA veröffentlicht. Mehrere Novellen spielen ganz oder größtenteils im 23. Jahrhundert.
Challenger 2280 2001 Nur ein Roman und eine Kurzgeschichte dieser Serie sind erschienen. Er setzt Romane-Zyklus New Earth fort.
Stargazer 2333 2002-2004 Die Stargazer-Serie spielt während Jean-Luc Picards Zeit als kommandierender Offizier der USS Stargazer.
The Lost Era 2298-2360 2003-2014 Die The Lost Era-Serie spielt zwischen Star Trek VI: Das unentdeckte Landα und TNG.
I.K.S. Gorkon 2376 2003-2005 I.K.S. Gorkon ist die erste Star-Trek-Serie die primär auf einem klingonischen Schiff spielt. Die I.K.S. Gorkon-Serie wird durch die Klingon Empire-Serie fortgesetzt.
Titan 2379- 2005- Titan spielt nach dem Film Star Trek: Nemesisα und zeigt William Rikers erstes Kommando auf der USS Titan
Vanguard 2265-2269 2005-2012 Die Vanguard-Serie wird in Form der Serie Seekers fortgesetzt.
Mirror Universe 2155-2381 2007-2011 Die gesammte Mirror Universe-Serie spielt im Spiegeluniversum und setzt die Ereignisse aus den dort spielenden Episoden fort.
Excelsior 2289-2290 2007 Nur ein Roman dieser Serie ist erschienen.
Klingon Empire 2376 2008 Nur ein Roman dieser Serie ist erschienen. Sie ist eine Fortsetzung der I.K.S. Gorkon-Serie.
Department of Temporal Investigations 2381-2385 2011- Große Teile der Serie spielen ebenfalls in der Vergangenheit.
Seekers 2269 2014-2015
Sektion 31 2386 2014-
Mini-Serien
A Time To 2378-2379 2004 Die A Time To-Serie spielt zwischen Star Trek: Der Aufstandα und Star Trek: Nemesisα.
Terok Nor 23182369 2008 Die Terok Nor-Serie spielt vor DS9 und stellt die Ereignisse der Cardassianischen Besetzung Bajors dar.
Destiny 2381 2008
Typhon Pact 2381-2384 2010-2012
The Fall 2385 2013
Prometheus 2385 2015
Prey 2386 2016
Eigenständige Roman
Die Gesetze der Föderation 2380 Der Roman Die Gesetze der Föderation gehört keiner speziellen Serie an.
Einzelschicksale 2381 Der Roman Einzelschicksale gehört keiner speziellen Serie an.

3. StufeBearbeiten

Die dritte Stufe umfasst sämtliches übriges lizensiertes Material. Also Romane (TOS, TAS und DSC, sowie TNG, DS9, VOY, ENT vor dem Relaunch), Comics, Spiele etc., sofern sie nicht dem primären und/oder sekundären Kanon wiedersprechen. Sofern dies nur Teile dieser Werke betrifft, wird damit nicht automatisch das gesamte Werk unkanonisch. Sämtliches Begleit- und Bonusmaterial, wie es z. B. in einigen der neueren Romane von Cross Cult enthalten ist, fällt ebenfalls in diese Kategorie.

4. StufeBearbeiten

Zur vierten Stufe werden alle Werke oder Teile von Werken gezählt, die einem oder mehreren Werken der ersten drei Stufen widersprechen und damit als unkanonisch gelten. Sofern dies nur Teile dieser Werke betrifft, wird damit nicht automatisch das gesamte Werk unkanonisch. Daraus ergibt sich, dass die wenigsten Machwerke wirklich komplett in diese Kategorie fallen. Im Folgenden sind einige Werke der 4. Stufe aufgelistet:

Publikation Konfliktbereich Details
ST - Armada Handlung Widerspricht fast gänzlich den Werken des sekundären Kanon.
ST - Armada II Handlung Widerspricht fast gänzlich den Werken des sekundären Kanon.
Star Trek - The Role Playing Game Romulanischer Krieg Der Ursprung und Verlauf des Krieges stimmen nicht mit Enterprise überein.
Klingonische Religion Die Klingonen haben in TNG und folgenden Werken, anders als in The Role Playing Game, eine Religion.
Vor-Föderale Zeit Widerspricht der Darstellung in Enterprise.
ST: TNG - Requiem Cestus III Widerspricht sämtlichen anderen Werken, da der Planet, im Gegensatz zur Darstellung in Requiem nicht an die Gorn abgegeben wird sondern von der Föderation besiedelt wird.
ST: TOS - Die Romulaner Irdisch-Romulanischer Krieg Der Ursprung und Verlauf des Krieges stimmen nicht mit Enterprise überein.
Remus Widerspricht Star Trek: Nemesisα und den Werken der Post-Nemesis-Era, da der Planet von Remanern bewohnt wird.
ST - Star Trek: Starfleet Command III Handlung Widerspricht fast sämtlichen anderen Werken.
ST - Star Trek: Tactical Assault Handlung Widerspricht fast sämtlichen anderen Werken des sekundären Kanon.
ST - Star Trek: Legacy Handlung Widerspricht fast sämtlichen anderen Werken des sekundären Kanon.