FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten
Mempa-Sektor
Mempa-Sektor
Kartographie Klingonen-Logo
Galaxie:

Milchstraße

[1]

Region:

Beta-Quadrant

[1]

Sektorblock:

Pi-Canis-Sektorblock

[2]

Stationen:

loS pagh loS

[3]

Spezies:

Mempaner

[4]

Historisches
Zugehörigkeit:

Klingonisches Reich

[1]

Pos mempa Sektor

Der Mempa-Sektor ist ein Sektor des Pi-Canis-Sektorblocks im Beta-Quadranten. Er grenzt im galaktischen Norden an den H'atoria-Sektor, im Osten an den Pheben-Sektor, im Süden an den Gorath-Sektor und im Westen an den Kithomer-Sektor. Der Sektor wird seit mehreren Jahrhunderten vom Klingonischen Reich beansprucht.

BeschreibungBearbeiten

Der Mempa-Sektor ist nach dem im Sektor befindlichen Mempa-System[1] und den einheimischen Mempanern benannt.[4] Ebenso im Sektor befindet sich das Beta-Lankal-System, das Beta-Penthe-System und das Beta-Thoridor-System,[1] sowie das Ceron-System, Eriksson-System, Vor-System[2] und das Da'Kel-System.[3] Der gesamte Sektor wird seit mindestens 2150 zum Raumgebiet des Klingonischen Reichs gezählt.[1]

GeschichteBearbeiten

Frühgeschichte bis ins 23. JahrhundertBearbeiten

Der Mempa-Sektor wird bereits 2151 oder davor vom Klingonischen Reich kontrolliert. Die Enterprise durchfliegt den Sektor, als sie bei ihrer ersten Mission ins Unbekannte mithilfe vulkanischer Sternenkarten nach Qo'noS, dem Heimatplaneten der Klingonen, reist.[1] 2226 startet das Reich eine Großoffensive im Mempa-Sektor und erobert gewaltsam Beta Thoridor.[5]

USS Discovery in Klingon space

Die USS Discovery nahe dem oder im Mempa-Sektor, 2256.

2256 liegt der Mempa-Sektor so nahe an der Föderationsgrenze, dass er als umkämpfter Bereich während des Ersten Föderal-Klingonischen Krieges zählt. Die föderale Admiralität glaubt, dass 2256 Captain Gabriel Lorca vom Raumschiff USS Discovery im Mempa-System festgehalten wird, da er im Sektor von den Klingonen aufgegriffen wird.[6] 2257 haben die Klingonen den Krieg gegen die Föderation soweit vorangetrieben, dass der Mempa-Sektor kein Randsektor mehr ist, sondern im Zentrum des Reichs liegt.[7] Mit der Friedensschluss beider Parteien, erhält die Föderation ihre ehemaligen Gebiete zurück und der Mempa-Sektor wird wieder zum Grenzsektor.[1] 2269 leben zahlreiche klingonsiche Forscher im Sektor, die unter anderem auf Mempa VII leben und regelmäßig nach Beta Thoridor reisen.[8]

In den 2290ern erobern die Klingonen das Mempa-System völlig, und damit die Heimat der Mempaner, Mempa II. Die Jahrzehnte darauf beginnen die Klingonen mit der Kolonisierung von Mempa IV, Mempa V[4] und Mempa VIII.[9] Ungefähr zu jener Zeit annektieren die Klingonen das Da'Kel-System und errichten im Orbit von Da'Kel II die Versorgungsstation loS pagh loS, während sie Da'Kel III kolonisieren. 2300 kommt es im Sektor zu kriosanischen Terroristen-Angriffen. Dabei wird das Da'Kel-System Ziel von Bombenangriffen.[3]

Klingonischer Bürgerkrieg und danachBearbeiten

2327 reist eine menschliche Koloniegruppe in den Sektor und kolonisert den Planeten Vesper II im Vesper-System.[2] Als 2367 ein Bürgerkrieg im Klingonsichen Reich auszubrechend droht, wird Kurn und seine Flotte im Mempa-Sektor stationiert. Nachdem Kurn von Worf überzeugt worden ist Gowron zu unterstützen, begibt er sich zum Mempa-Sektor um dort Kommandanten weiterer Schwadronen anzuwerben.[10] Bis 2368 verläuft durch den Sektor eine Frontlinie des Bürgerkriegs.[11] Während des Krieges versammelt das Haus von Duras im Sektor, nahe Beta Thoridor eine große Flotte. Nach dem Ausbruch des Krieges können Gowrons Kräfte Duras' Versorgungslinien unterbrechen. Drei Wochen später können die Duras diese Linien mit Hilfe der Romulaner wieder aufbauen und zwingen Gowrons Truppen, sich nach Beta Lankal zurückzuziehen.[12]

Im Dominion-Krieg wird der Sektor Ziel mehrerer Angriffe von Seiten des Dominions. 2374 greifen die Cardassianer Mempa IX an und können den Planeten erobern. Sie errichten eine Basis dort, um eine Operationsbasis im Herzen der feindlichen Allianz zu haben. Die Klingonen erobern den Planeten später zurük-[13] 2375 reicht Vesper II einen Antrag zur Aufnahme in die Vereinigte Föderation der Planeten ein.[2] 2376 durchfliegt ein Gefangenentransport den Sektor, um zwei reichsfeindliche Tellariten nach Mempa V zu bringen.[14] 2381 wird der Sektor Ziel der Invasionsflotte des Borg-Kollektivs. Dabei vernichten mehrere Borg-Kuben fast die gesamte Oberfläche Beta Thoridors.[15]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten


Der Mempa-Sektor