Fandom

Memory Omega Wiki

Prometheus-Klasse

2.791Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten.png
Primäre Realität Spiegeluniversum SFU-Zeitlinie


Prometheus-Klasse
Prometheus-Klasse.png
Spezifikationen Föderation-Logo.png
Herstellungsort:

[1]

[2]

Klassifizierung:

Leichter Kreuzer

[3]

Länge:

415 Meter

[4]

Breite:

170 Meter

[4]

Höhe:

113 Meter

[4]

Masse:

850.000 MT

[4]

Decks:

15

[1]

Mannschaft:

141

[4]

Antriebssystem
Reise-
geschwindigkeit:

Untertasse:

[3]

[3]

Höchst-
geschwindigkeit:

Untertasse:

[3]

[3]

[3]

[3]

Impulssystem:

FIG-5-Impulsantrieb (0,92 c)

[3]

Triebwerke:

3

[4]

Manövrier-
düsen:

8 Gruppen

[5]

Warpsystem:

[4]

[4]

Gondeln:
  • 4 Große
  • 2 Kompakte

[3]

[3]

Verteidigung
Schilde:

FSS-Schutzschilde (regenerativ)

[3]

Strahlenwaffen:

19 Typ-XII-Phaserbänke

[6]

Torpedorampen:

4 Mk-95-DF-Torpedorampen

[7]

Torpedo-Art/Anzahl:

[1]

[1]

Hülle:

Ablativpanzerung

[5]

Technisches
Sensoren:

Klasse-4-Sensoren

[3]

Computer:

[4]
[8]
[4]
[4]

Transporter:

[3]

[3]

Traktorstrahl:

2

[3]

Autoseparation möglich:

ja, MAM

[5]

Landen möglich:

ja

[5]

Ausstattung (Allg.):

Schiffsweite Holoemitter

[5]

Beladung:

70 Frachteinheiten

[3]

Vorräte:

1 Jahr (Standard)

[4]

Hangaranzahl:

1 (Heck)

[3]

Hangar:

7 Schiffe:

[3]

[4]
[4]

Rettungskapseln:

32+

[9]

Hilfsschiffe
Typ-6-Shuttle.png

2 x Typ-6-Shuttle

[8]

Arbeitsbiene.png

3 x Arbeitsbiene

[8]

Historisches
In Dienst:

2374

[3]

Rolle:

Eskortschiff

[2]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[5]

Prometheus patch.png

Die Prometheus-Klasse ist eine Raumschiffsklasse der Vereinigten Föderation der Planeten. Schiffe dieser Klasse sind als Forschungsschiffe, Leichte Kreuzer und Eskortschiffe für Taktische Tiefenraum-Missionen konzipiert.

GeschichteBearbeiten

Entwicklung und StapellaufBearbeiten

Nach dem Borgeinfall im Jahr 2367 beginnt die Sternenflotte mit der Entwicklung neuer und leistungstärkerer Raumschiffklassen, die sich gegen die Borgschiffe bahaupten können. Dabei entstehen die Schiffe der Sovereign-Klasse, Akira-Klasse und Defiant-Klasse, sowie zahlreiche andere Raumschiffsklassen. Eine davon ist die revolutionäre Prometheus-Klasse, die mit einem Multi-Vektor-Angriffsmodus ausgestattet wird. In den 2370ern beginnt die Sternenflotte die Entwicklung des Prototyps, der USS Prometheus, in der Beta-Antares-Schiffswerft.[1]

Prometheus Raumschiffsammlung.jpg

Das markanteste Merkmal der Klasse ist der Multi-Vektor-Angriffsmodus.

Während der Start der meisten neuen Schiffsklassen vor 2372 bereits stattfindet, verschiebt die Sternenflotte den Stapellauf der Prometheus-Klasse auf 2374, um die experimentellen Technologien weiter zu testen. 2374 startet schließlich die USS Prometheus.[1]

In jenem Jahr zeigt der Tal Shiar Interesse an dem Prototypen und greift das Schiff auf seinem Jungfernflug an. Dabei wird sämtliche Besatzung durch die Romulaner getötet und das Schiff nimmt Kurs auf Romulanisches Territorium. Als das Schiff den Einflussbereich einer alten Sensorphalanx der Hirogen streift, gelingt es der USS Voyager ihren MHN-Doktor auf die USS Prometheus zu transferieren. Zusammen mit dem Prometheus-MHN der Klasse II gelingt es ihm, das Schiff aus der Hand der Romulaner zu befreien und der Sternenflotte zu übergeben.[5]

Im Jahr 2376 existieren bereits mehrere Schiffe dieser Klasse im aktiven Dienst der Flotte. Die USS Cerberus beispielsweise ist das Flaggschiff von Admiral William Ross.[10]

25. JahrhundertBearbeiten

In einer um 2380 entstandenen alternativen Realität,[11] in der das Borg-Kollektiv nicht durch die Caeliar aufgelöst wird,[12] benutzt die Sternenflotte weiterhin bis mindestens 2410 Schiffe dieser Klasse und baut die Schiffe als technisch aufgewertete Version in ihren Werften. Zu dieser Zeit stattet die Sternenflotte die Schiffe mit variablen Waffensystemen aus. Neben möglicher Aufrüstung mit Borgtechnologie, wie es der Tal Shiar zu dieser Zeit mit seinen Schiffen ebenfalls macht, können die Schiffe jener Klasse eine unterschiedliche Konfiguration von Torpedos mit sich tragen. Neben den herkömmlichen Photonentorpedos oder Quantentorpedos stattet die Sternenflotte einige dieser Schiffe mit Chronition-, Gravimetrie-, Plasma-, Biomolekular-, Thoron-, Transphasen-, Trikobalt- oder Chrytalline-Torpedos aus.[2] Des Weiteren entwickeln sich aus der Basisklasse drei weitere Schiffklassen, deren Komponenten untereinander verbaut werden können, was den Schiffen ein individuelles Design gibt. Zu den Schwesterklassen gehören die Hephaestus-Klasse, Phoenix-Klasse und die Cerberus-Klasse.[2]
Im 26. Jahrhundert ist die Schiffsklasse immer noch aktiv. Ein Schiff der Prometheus-Klasse kämpft gegen die Sphärenbauer in der Schlacht von Procyon V.[13]

BeschreibungBearbeiten

Interne EinrichtungBearbeiten

Äußere SpezifikationenBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

Das Design dieser Klasse stammt von Rick Sternbachα, das Interieur von Richard Jamesα. Sie wurde als CGI-Modell bei Foundation Imagingα erstellt. Um Zeit und Geld zu sparen, verwendete man Teile des Brückendesigns der USS Excelsior aus der VOYα-Folge Tuvoks Flashbackα sowie einen Teil der Krankenstation der USS Voyager. Damit baute man dann die neue Kulisse für die Prometheus-Klasse. Das Brückenset wurde ein Jahr später für die Wiederverwendung bei der USS Equinox umgestaltet.

Während die Star Trek-Lizenz für RPG-Werke bis 2000 in der Hand von Last Unicorn Games lag, arbeitete der Schreiben Steven S. Long, der schon bei vorherigen Werken mitgearbeitet hatte, an dem The Ship Recognition Manual, Volume 1: The Ships of Starfleet. Noch vor der Fertigstellung des Werkes wechselte der Rechteinhaber für RPG-Werke von Last Unicorn Games zu Decipher. Das Werk wurde daher nicht lizenziert, sondern kostenfrei online als ebook veröffentlicht. Im Werk werden zahlreiche detaillierte Einblicke in die Raumschiffklasse gegeben:

  1. Schiffe der Klasse haben eine Standardbesatzung von 655 Personen, Platz für 120 Passagiere und Raum für die Evakuierung von 6.800 Individuen.
  2. Schiffe der Prometheus-Klasse sind mit 630 Crewquartieren einfachster Art ausgestattet, 70 sind größer als die Basisquartiere, 28 luxuriös und 7 auf besondere Wünsche und Anforderungen umrüstbar.
  3. Schiffe der Klasse haben 160 Rettungskapseln, die je vier Personen fassen.
  4. Schiffe der Klasse tragen bis zu 240 Photonentorpedos (80 je Sektion) mit sich.
  5. Die Sternenflotte setzt Schiffe jener Klasse neben der Forschung vor allem militärisch ein. Gerade während dem Dominion-Krieg erhält die Entwicklung der Prometheus-Klasse Befürwortung.

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki