Fandom

Memory Omega Wiki

Rittenhouse-Skandal

2.785Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion2 Teilen

Beim Rittenhouse-Skandal handelt es sich um einen 2270 aufgedeckten Putschversuch von Vizeadmiral Vaughan Rittenhouse gegen die Regierung der Vereinigten Föderation der Planeten.

Admiral Rittenhouse gelangt während seines Dienstes immer mehr zur Überzeugung, dass die Föderation im Allgemeinen und die Sternenflotte im Besonderen viel zu weich und zu kompromissbereit seien und dass dieser Kurs nur Schaden und Leid vergrößern und der Föderatiion schlussendlich den Untergang bringen könnte. Im Laufe der Jahre versammelt er Gleichgesinnte um sich und verhilft diesen zu einflussreichen Postionen innerhalb der Sternenflotte. Er erhofft sich, so die Macht innerhalb der Födeation an sich reißen, und dann sämtliche Feinde der Föderation niederzuschlagen zu können.

2268 befiehlt die Admiralität der Sternenflotte nach Gefechten an der klingonischen Grenze, den Bau eines neuen Bauloses von Raumschiffen der Federation-Klasse, darunter auch eine stark modifizierte Variante, die USS Star Empire. Admiral Rittenhouse sorgt dafür, dass die Star Empire keine einfache Modifikation, sondern eine gänzlich neue Klasse von Kriegschiffen darstellt, welche nur äußerlich der Federation-Klasse gleicht. Rittenhouse hat damit beabsichtigt, sämtlichen militärichen Widerstand gegen seine geplante Machtergreifung zu brechen und anschliesend die Eins-MK-X-Klasse in Massenproduktion fertigen zu lassen, um so die Schlagkraft der Sternenflotte für zukünftige Kriege zu steigern.

Einer kleinen Gruppe gelingt es jedoch, den Plan des Admirals aufzudecken und die Star Empire kurz vor ihrem geplanten Stapellauf zu entführen. Admiral Rittenhouse sendet daraufhin sofort alle sich in Reichweite befindlichen, ihm treu ergebenen Schiffe aus, um die Star Empire zurückzuerobern. Allerdings gelingt es den Schiffsentführern, dafür zu sorgen, dass die USS Enterprise ebenfalls vom Oberkommando der Sternenflotte entsandt wird und als erstes bei der Star Empire eintrifft. Die Besatzung der Enterprise kann schließlich dafür sorgen, dass Rittenhouses Absichten offenbar werden.[1]

Der Skandal erschüttert die Sternenflotte bis ins Mark. Als Konsequenz daraus wird Flottenadmiral Heihachiro Nogura aus dem Ruhestand zurückgeholt und zum Oberbefehlshaber der Sternenflotte ernannt. Dem angesehenen Admiral obliegt es, den Ruf der Flotte wieder herzustellen. Zu seiner Strategie gehört es, Offiziere, welche über hohes Ansehen verfügen, in die Admiralität zu holen. Darunter auch Captain James T. Kirk.[2]

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki