FANDOM


Sobon ist ein vulkanischer Heiler.

Anfang des 22. Jahrhunderts gehört er zu einem Forschungsteam, das auf der Erde arbeitet. Er gilt als eine Art Rebell und gehört zu dieser Zeit zu den wenigen Vulkaniern, die sich für eine engere Zusammenarbeit mit der Erde aussprechen und einen umfassenden Wissensaustausch, insbesondere im Bereich der Medizin, propagieren. Damit verhilft er der menschlichen medizinischen Forschung innerhalb eines kurzen Zeitrahmens gleich zu mehreren Quantensprüngen. Die Entwicklung von Heilmitteln oder Behandlungsmethoden für bislang als unheilbar geltende Krankheiten, wie auch die sukzessive Verlängerung der menschlichen Lebensspanne, gehen wesentlich auf Sobons Bemühungen zurück.

Zu Beginn des 23. Jahrhundert nimmt er jedoch seinen Abschied von der Akademie der Wissenschaften, um anderen Interessen nachzugehen. Er widmet sich der Mentalforschung und erreicht den Status eines Meisters der Mentalheilkunst. Kurz darauf legte er Position und Titel wieder ab und lebt und arbeitet fortan als Heiler in der vulkanischen Kommune Kren'than.

2266 nimmt er sich dem Leiden der Vulkanierin T'Prynn an. Mit des Durchführung des altertümlichen Rituals Dashaya-Ni'Var gelingt es ihm, sie von dem Katra, das ihr verstorbener Verlobter ihr gegen ihren Willen aufgezwungen hat, zu befreien. (Romane: Vor dem Fallα)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki