FANDOM


SPIEGELUNIVERSUM
(Genau so, nur anders...)
Spiegeluniversum
STO-ZEITLINIE
(Angriff der Iconianer...)
STO-Zeitlinie

Terok Nor ist der Name von Deep Space 9 im Spiegeluniversum. Auf Terok Nor nahm die Terranische Rebellion ihren Anfang, welche schließlich in der Gründung eines neuen Terranischen Imperium gipfelte. Die Station ist im 25. Jahrhundert der Stützpunkt von Admiral Leeta.

24. Jahrhundert Bearbeiten

Durch einen Unfall gelangt Benjamin Sisko nach Terok Nor und erlebt dort die terranischen Rebellen. Durch seine Taten können die Rebellen einige Jahre später gewinnen und das Imperium wieder aufbauen. [1]

25. Jahrhundert Bearbeiten

Mit dem Ende der Rebellion und der Neugründung des Imperiums wurde Terok Nor wieder zum Stützpunkt der Besatzungsmacht von Bajor, und zum Stützpunkt der Administratorin des Gebietes: Captain Leeta. Die Station wurde mit den für das neue Imperium typischen roten Akzenten auf der Hülle versehen und dient nun Leeta, auch nach ihrer Beförderung zum Admiral, als Flottenstützpunkt und Brückenkopf in das normale Universum.

Von Terok Nor aus greift sie das normale Universum an. Allerdings nicht nur mit ihrer Flotte. Leeta versetzt während ihrer Angriffe die ganze Station in das andere Universum um so Deep Space 9 und die verteidigende Flotte zu vernichten. [2]

ReferenzenBearbeiten