FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


USS Callisto
USS Callisto
Spezifikationen Föderation-Logo
Registrierung:

NCC-80109

[1]

Klasse:

Luna-Luna

[1]

Historisches
Kommandanten:

Captain Vaughn Alexander

[2]

In Dienst:

2370er

[1]

Letzte Sichtung:

2384

[3]

Flotte:

Sternenflotte

[1]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[1]

Die USS Callisto ist ein Raumschiff der Luna-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Forschungsschiff der Sternenflotte.

Geschichte Bearbeiten

24. JahrhundertBearbeiten

Die USS Callisto wird in den 2370ern in den aktiven Dienst der Sternenflotte gestellt. Das Schiff wird nach dem Jupitermond Callisto benannt.[1] Captain Vaughn Alexander übernimmt das Kommando über das Schiff.[2]

Im März des Jahres 2384 wird das Schiff zusammen mit der USS Nogura ins Pyrithia-System entsandt, wo sie nach Pyrithia IV beordert werden. Dort sind die Schiffe an der Eroberung einer Breenbasis beteiligt. Sicherheitspersonal der USS Callisto erobert schließlich, nicht zuletzt mit der Hilfe der Crew der USS Enterprise-E, die Basis.[3]

STO-RealitätBearbeiten

„Die U.S.S. Callisto ist noch für 3 Jahre auf Mission im Delta-Quadranten und da sie mehr als 30.000 Lichtjahre von zu Hause entfernt ist, können wir keine Quantensingularität zu Verstärkung der Subraumverbindung verwenden. Die Ausnutzung des Pulsars ermöglicht uns eine Datenstromsendung zur Callisto alle 4 Tage anstatt von Monaten, wie es in den alten Pfadfinderprojekten der Fall war.“
— Captain Alexanders persönliches Logbuch (Quelle)

In einer um 2380 entstandenen alternativen Realität,[4] in der das Borg-Kollektiv nicht durch die Caeliar aufgelöst wird,[5] wird die USS Callisto auf mehreren Deep-Space-Missionen eingesetzt.[2]

STOCallisto Wrack

Die Überreste der USS Callisto.

Im frühen 25. Jahrhundert befindet sich das Schiff auf einer Deep-Space-Mission, die es 30.000 Lichtjahre entfernt von der Erde an den Rand des Delta-Quadranten bringt. Ihre Mission in den Delta-Quadranten soll von 2409 bis 2411 andauern. Um eine reibungslose Kommunikation mit der Sternenflotte zu gewährleisten, verlegt man die MIDAS-Phalanx an den Rand des Delta-Quadranten.[2]

Im Jahr 2409 entdeckt das Schiff eine Dyson-Sphäre im Delta-Quadranten und teilt dies der Sternenflotte mit. Reginald Barclay empfängt die Nachricht der USS Callisto durch einen Wanderpulsar und leitet sie an das Oberkommando weiter, wo Admiral Jorel Quinn die Erforschung der Sphäre befiehlt.[2]

Als es der neu gegründeten Delta-Allianz, einem Verbund aus Föderation, Klingonen und Romulanern, gelingt durch eine Dyson-Sphäre in den Delta-Quadranten zu reisen, wird die USS Callisto entsandt, um die Forschungen südlich des Ausgangspunkt der Sphäre im Delta-Quadrant zu erforschen. Nahe dem Turei-System wird die USS Callisto jedoch von Schiffen der Vadwaurr zerstört. Einige Mitglieder der Besatzung, darunter Seven of Nine können jedoch gerettet werden.[2]

Referenzen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki