FANDOM


MULTIREALITÄT
(Eine unendliche Anzahl von möglichen Folgen...)
Mehrere Realitäten


USS Enterprise-C
Ambassador-Klasse
Spezifikationen Föderation-Logo
Registrierung:

NCC-1701-C

[1]

Klasse:

Ambassador-Klasse

[1]

Herstellungsort:

Erdstation McKinley

[2]

Vorgänger:

USS Enterprise-B

[3]

Nachfolger:

USS Enterprise-D

[3]

Historisches
Kommandanten:

Rachel Garrett

[3]

In Dienst:

2332

[4]

Zerstört:

2344, Narendra III

[3]

Flotte:

Sternenflotte

[5]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[3]

„Als sich die Enterprise-C in der Zeit in Richtung Zukunft bewegt hat, wurde diese alternative Zeitlinie erschaffen, eine, in der ich am Leben war, aber nicht sein sollte. Ich habe die Enterprise verlassen, um die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.“
— Tasha Yar (Quelle)

Die USS Enterprise-C ist ein Raumschiff der Ambassador-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Schwerer Kreuzer der Sternenflotte. Zudem ist es das Flaggschiff der Flotte in den Jahren 2332 bis 2344.

GeschichteBearbeiten

Reguläre DienstzeitBearbeiten

Nach dem Verlust des Flaggschiffs der Föderation, der ohnehin schon die Jahre gekommenen USS Enterprise-B geht die Sternenflotte die Konstruktion eines neuen Flaggschiffs an. In den späten 2320ern wird der Kiel des Schiffes in der Erdstation McKinley gelegt.[2] Im Jahr 2332 läuft das Schiff unter dem Kommando von Rachel Garrett vom Stapel.[6]

AmbassadorBrücke

Rachel Garrett kommandiert das neue Flaggschiff der Flotte.

Kurz nach ihrem Stapellauf im Jahr 2332 erforscht das Schiff ein bis dato unbekanntes Binäres Sternensystem und trifft dabei auf eine unbekannte Alienrasse. Die drei fremden Schiffe starten einige Sonden, die die USS Enterprise-C beschädigen und auch den Tod einiger Crewmitglieder fordern. Dem Schiff gelingt es jedoch einige Sonden zu zerstören und anschließend in den Föderationsraum zu fliehen.[7]

Im Jahr 2336 wird der Erste Offizier Nigel Holmes bei einem Angriff einer Klingonenstaffel getötet. Daraufhin wird der Posten des Ersten Offiziers an Samir al-Halak vergeben, der jedoch für das Asfar-Qatala-Kartell arbeitet und die Enterprise für deren Zwecke in den Draavid-Nebel navigiert. Dort findet das Schiff ein Kolonieschiff, das schwer beschädigt ist. Nach der Rettung der Crew transferiert die Enterprise die Überlebenden zur USS Blakely.[8]

Zur Sternzeit 16883.1 erreicht die Enterprise den Planeten Zalda und stellt den ersten Kontakt zu den Zaldanern her.[9]

An einem Samstag des Jahres 2344 patrouilliert die Enterprise-C an der Klingonisch-Romulanischen Grenze und empfängt einen Notruf eines klingonischen Außenpostens nahe Narendra III.[10]

Captain Garett beschließt auf den Notruf zu reagieren und reist nach Narendra III, wo das Schiff in einen Kampf mit vier romulanischen Warbirds verwickelt wird, die die Klingonen angreifen. Während des Kampfes wird das Schiffes vollkommen zerstört.[10] Einige Crewmitglieder überleben und werden von den Romulanern gefangen genommen.[3]

Das Opfer der USS Enterprise-C führt letzten Endes zu einem Friedensvertrag mit den Klingonen, was dem gesamten Alpha-Quadranten und Beta-Quadranten für eine lange Zeit Frieden bringt. Ein Modell der USS Enterprise-C und ihren Vorgängern wird an Bord der USS Enterprise-D in der Aussichtslounge angebracht.[3]

Sprung in verschiedene ZeitlinienBearbeiten

Enterpise-C Anomalie

Die Enterprise reist zurück ins Jahr 2344.

Ebenfalls während des Kampfes kommt es unerwartet zu einem temporalen Riss unbekannter Herkunft, der die Enterprise in das Jahr 2366 bringt. Durch ihre Reise durch den Temporalen Riss verändert sich die Geschichte, sodass es niemals eine Annäherung der Klingonen an die Föderation gegeben hat. So trifft die Enterprise-C auf das Kriegsschiff USS Enterprise-D unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard, der das Schiff reparieren lässt.[3]

Durch Guinan, die Unterschiede in der Zeitlinie warhnehmen kann, erfährt er, dass die Enterprise-C zurückgeschickt werden muss, um den Krieg mit den Klingonen zu vermeiden. Als die Enterprise-C sich zurück in den Temporalen Riss bewegt, werden die Schiffe jedoch von Klingonen angegriffen, wobei Garrett stirbt.[3]

Die Crew der Enterprise-D beschließt Tasha Yar auf die Enterprise-C zu transferieren, da Guinan berichtet, dass Yar in der primären Zeitlinie einen sinnlosen Tod stirbt. Während die Enterprise-D gegen die Angreifer kämpft, dringt die Enterprise-C in den Riss ein. Kurz bevor sie diese Zeitlinie verlässt, stellen die Sensoren fest, dass die Enterprise-D zerstört wurde.[3]

„Wir dachten wir sind auf dem Weg zurück in das Narendra-System, um die klingonische Kolonie vor einem Angriff der Romulaner zu schützen. Gelandet sind wir aber in diesem Nebel im Jahr 2409...“
— Tasha Yar (Quelle)
EnterpriseC2409

Die Enterprise im Jahr 2409.

Das Schiff kann zwar die alternative Zeitlinie auflösen, dennoch kommt es zu einem weiteren temporalen Zwischenfall, verursacht durch Tholianer, die die Enterprise in einer anderen Quantenrealität kapern und so eine alternative Zukunft des Jahres 2409 schaffen.[11]

Dort wird sie im Azure-Nebel von Tholianern aufgerbacht und in eine Minenanlage gebracht. Durch dieses Ereignis gewinnen die Klingonen nach 2366 die Oberhand über die Föderation und zerschlagen diese. Es zeigt sich, dass durch dieses Ereignis das Dominion, und ihre tholianischen Verbündeten, die dominierende Macht des Alpha-Quadranten geworden sind, die alle anderen Supermächte unterwerfen. Es gelingt Castillo, Yar und anderen Gefangenen aus aus der Anlage auszubrechen und die Enterprise-C im Dock zu reaktivieren.[11]

Als das Schiff von der Basis flieht, wird es angegriffen, doch erlangt es unerwartet Hilfe von einem Föderationsschiff aus dem 29. Jahrhundert: Der USS Pastak. Zusammen vernichten die beiden Föderationnschiffe die tholianische Flotte und die Pastak führt die Enterprise-C in den Temporalen Riss zurück.[11]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.