FANDOM


USS Excalibur
USS Excalibur DT
Spezifikationen Föderation-Logo
Registrierung:

NCC-26517

[1]

Klasse:

Ambassador-II-Klasse

[2]

Vorgänger:

USS Excalibur (NCC-2004)

[3]

Nachfolger:

USS Excalibur-A

[4]

Historisches
Kommandanten:

[5]

[2]

[6]

Zerstört:

2376

[7]

Flotte:

Sternenflotte (3. Flotte)

[8]

Zugehörigkeit:

Vereinigte Föderation der Planeten

[2]

Die USS Excalibur ist ein Raumschiff der Ambassador-Klasse innerhalb der Vereinigten Föderation der Planeten und dient als Schwerer Kreuzer der Sternenflotte in der 3. Flotte.

GeschichteBearbeiten

Veschiedene MissionenBearbeiten

Die USS Excalibur wird während oder vor den frühen 2360ern in den aktiven Dienst gestellt. Sie gehört zu einer neueren Generation von Schiffen der Ambassador-Klasse. Als das Schiff zwischen 2362 aktiv ist, hat Captain Morgan Korsmo das Kommando über das Schiff inne.[5] 2365 ist dieser jedoch nicht mehr Captain des Schiffs. Diese Aufgabe übernimmt zumindest zeitweilig Captain Al Smutko, der das Schiff im Sektor 130 nahe der Romulanischen Neutralen Zone anführt. Die Aktionen werden von Sternenbasis 173 koordiniert.[9] 2367 hat Morgen, der Erbkönig Daa'Vs und Sternenflottenoffizier, das Kommando über das Schiff inne.[10]

Enterprise und Excalibur

Die Enterprise und die Excalibur im Jahr 2368.

2368 übernimmt Commannder William Thomas Riker das Kommando über das Schiff, als der Klingonische Bürgerkrieg ausbricht. Geordi La Forge wechselt ebenfalls zeitweilig von der USS Enterprise-D auf die USS Excalibur. Das Schiff ist Teil einer Föderationsflotte, das ein Tachyongitter installiert, um getarnte romulanische Schiffe daran zu hindern in den Bürgerkrieg einzugreifen.[2] Nach dem Bürgerkrieg weißt das Sternenflottenkommando abermals Captain Morgan Korsmo der Excalibur zu, da sein vorheriges Kommando durch die Zerstörung der USS Chekov aufgelöst wurde, als die Borg den Föderationsraum angegriffen hatten.[11]

2369 besucht das Schiff die Raumstation Deep Space 9, ehemals Terok Nor, bevor die Crew nach Vigan Delta V zu einer diplomatischen Mission aufbricht. Auf dem Weg dorthin kommt es jedoch zu einem tragischen Zwischenfall: Die Crew trifft auf den Borg-Kubus 45208, der das Schiff angreift und zahlreiche Crewmitglieder, darunter Lieutenant Marika Wilkarah, assimiliert. Das Schiff und die Überlebenden können unter schweren Verlusten fliehen.[12] 2371 nimmt die Excalibur eine Mission nach Lintar IV an, um Worf, William Riker, Deanna Troi und Alexander Rozhenko zu retten, die von Sela gefangen gehalten werden. Das Unterfangen glückt und die Offiziere können gerettet werden.[13] Im gleichen Jahr reist das Schiff nach Argelius II, um dort Burgoyne 172 an Bord zu nehmen.[14]

2373 kämpft die USS Excalibur im Sektor 001 unter dem Kommando von Captain Korsmo gegen einen Borg-Kubus, der zum Ziel hat die Erde zu assimilieren und an dessen Bord sich die Borg-Königin befindet. Dabei wird das Schiff schwer beschädigt und Korsmo getötet.[15] Während der Reparatur wird das Schiff komplett überholt und anschließend von der Föderation dazu ausersehen, eine Mission in das Raumgebiet des zerbrochenen Thallonianischen Imperiums durchzuführen.[15]

Missionen im Sektor 221-GBearbeiten

Die CambonBearbeiten

[...][15]

Der große Vogel der GalaxisBearbeiten

[...][16]

Der Bürgerkrieg auf ZondarBearbeiten

[...][17]

Begegnung mit den PrometheanernBearbeiten

[...][18]

Die "Erlösung" HareshsBearbeiten

[...][19]

Captain RikerBearbeiten

[...][20]

Entdeckung des Orts der StilleBearbeiten

[...][21]

Die schwarze MasseBearbeiten

[...][6]

ZerstörungBearbeiten

[...][6]

Externe LinksBearbeiten

ReferenzenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.